Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Murat Yakin möchte mit Sion auch gegen Basel bestehen.
Legende: Erfolgreich im Wallis Murat Yakin möchte mit Sion auch gegen Basel bestehen. Freshfocus
Inhalt

Vor Sion-Basel Kann Yakin den FCB ein drittes Mal kitzeln?

Murat Yakin hat den FC Sion stabilisiert. Nun trifft er im letzten Spiel des Jahres auf Ex-Klub Basel.

Seit Murat Yakins Amtsantritt in Sion am 22. September hat der Coach im Wallis viel erlebt. 25 Spieler setzte Yakin ein, belegte zwischenzeitlich den letzten Tabellenplatz, hat sich nun wieder nach oben gekämpft. «Spieler und Team haben zuletzt Fortschritte gemacht», anerkennt der Coach.

Kommt Sion Basel immer näher?

Fortschritte, die Sion nahe an den letzten Gegner im Kalenderjahr 2018 führten: Nur 6 Punkte liegen die Walliser vor der Partie hinter dem FCB zurück, bei einem Sieg wäre Sion Basel entsprechend dicht auf den Fersen, auch wenn Yakin sagt: «YB und Basel bleiben für uns unerreicht.»

Spiele gegen seinen Ex-Klub Basel sind für Yakin nichts besonders (mehr). Bereits zum 13. Mal trifft der ehemalige Nati-Spieler auf den Klub, mit dem er als Spieler und Trainer grosse Erfolge feiern konnte. Mit Luzern und Thun konnte Yakin den FCB als Coach je einmal bezwingen.

Legende: Video Vor mehr als 7 Jahren: Der letzte SL-Sieg von Sion gegen Basel abspielen. Laufzeit 01:24 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 01.05.2011.

Nun schickt er sich mit Sion an, dieses Ziel zu erreichen. Die Walliser warten in der Meisterschaft seit 29 Spielen (!) und einem 3:0 im Mai 2011 auf einen Sieg gegen Basel. Von den damaligen Spielern sind nur noch Kevin Fickentscher respektive Valentin Stocker für ihre Klubs im Einsatz.

Trainer in der halben Liga

Yakin war damals Trainer in Thun – seiner ersten Station in der Super League. Danach folgten für den Coach Engagements in Luzern, Basel bei GC – und jetzt eben bei Sion, seinem 5. Klub in der höchsten Schweizer Liga.

Sendebezug: SRF zwei, Super League Goool, 09.12.2018, 18:00 Uhr