Zum Inhalt springen

Header

Video
Lustrinelli: «Wollen unsere Spielprinzipien umsetzen»
Aus Sport-Clip vom 03.09.2021.
abspielen
Inhalt

Schweizer U21-Nationalteam Gibraltar als Startschuss zur Mission EURO 2023

Am Freitag beginnt für die U21-Auswahl der Schweiz die Qualifikation für die EURO 2023. Zum Auftakt wartet in Sitten Gibraltar.

Mit einer bitteren 0:3-Niederlage gegen Portugal endete am 31. März die U21-EM für die Schweiz in der Gruppenphase. Nun beginnt für das Team von Trainer Mauro Lustrinelli eine neue Reise. Diese soll den Schweizer Nachwuchs im Optimalfall an die EM-Endrunde 2023 in Georgien und Rumänien führen.

Den Auftakt markiert am Freitagabend das Quali-Spiel gegen Gibraltar. Erstmals seit 9 Jahren läuft die U21 dabei im Sittener Tourbillon auf.

Live-Hinweis

Box aufklappenBox zuklappen

Verfolgen Sie den Auftakt in die EM-Quali der Schweizer U21-Auswahl gegen Gibraltar am Freitag ab 18:50 Uhr im kommentierten Livestream auf srf.ch/sport und in der SRF Sport App.

6 Punkte sind Pflicht

Die Schweiz findet sich in der Quali-Gruppe E wieder. Neben dem Fussballzwerg Gibraltar bekommt sie es mit den Niederlanden, Bulgarien, Wales und Moldawien zu tun. Auf das Startspiel am Freitag folgt am kommenden Dienstag sogleich das Rückspiel in Gibraltar. Eine gute Ausgangslage, um mit 6 Punkten in die Kampagne zu starten. «Unser Team lebt. Ich verspüre eine sehr gute Energie», so Lustrinelli.

Im Schweizer Kader figurieren im Vergleich zur EM-Endrunde im Frühjahr eine Vielzahl an neuen Spielern. Dennoch kann Lustrinelli vereinzelt auf arrivierte Kräfte wie beispielsweise die beiden Innenverteidiger Becir Omeragic und Leonidas Stergiou zurückgreifen.

Nur Gruppensieger direkt qualifiziert

Um sich direkt für die nächste EM-Endrunde zu qualifizieren, muss die Schweiz ihre Quali-Gruppe entweder gewinnen oder bester Gruppenzweiter werden. Sollte dies nicht gelingen, besteht für die 8 weiteren Gruppenzweiten in den Playoffs die Chance, sich eines der übrigen 4 EURO-Tickets zu sichern.

Die Qualifikation dauert bis Ende Juni, die Playoffs sind im September 2022 vorgesehen.

Radio SRF 3, Morgenbulletin, 03.09.2021, 08:30 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.