Fünf Superligisten für Albanien

Der albanische Nationaltrainer Gianni De Biasi hat sein vorläufiges EM-Aufgebot bekanntgegeben. Aus Schweizer Sicht sind einige bekannte Gesichter mit dabei.

Albaniens National-Elf beim Team-Foto. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Albaniens National-Elf Viele Spieler mit einer Schweizer Vergangenheit im Aufgebot. Imago

Neben den Superligisten Naser Aliji, Taulant Xhaka (beide Basel), Frederic Veseli (Lugano), Burim Kukeli (Zürich) und Armando Sadiku (Vaduz) befinden sich weitere Spieler mit Schweiz-Bezug im vorläufigen EM-Kader von Albanien.

Nationaltrainer Gianni De Biasi nominierte mit Berat Djimsiti (Bergamo), Ermir Lenjani (Nantes), Amir Abrashi (Freiburg), Shkelzen Gashi (Colorado), Arlind Ajeti (Frosinone) und Migjen Basha (Como) 6 weitere Akteure mit einer Schweizer Vergangenheit.

Xhaka gegen Xhaka?

Am 11. Juni werden in Lens damit einige altbekannte Protagonisten aufeinandertreffen. Zwischen Granit und Taulant Xhaka könnte es gar zum Brüder-Duell kommen. Die EURO-Teilnahme von Taulant ist nach einem Muskelfaserriss aber weiterhin fraglich.

Das Aufgebot:

  • Tor: Etrit Berisha (Lazio Rom), Alban Hoxha (FK Partizani), Orges Shehi (KF Skenderbeu)
  • Abwehr: Arlind Ajeti (Frosinone), Aliji Mbrojtes (FC Basel), Berat Djimsiti (Atalanta Bergamo), Mergim Mavraj (1. FC Köln), Amir Rrahmani (RNK Split), Lorik Cana (FC Nantes), Elseid Hysaj (SSC Napoli), Ansi Agolli (FK Karabag), Frederic Veseli (FC Lugano)
  • Mittelfeld: Ledian Memushaj (Delfino Pescara), Ergys Kace (PAOK Saloniki), Andi Lila (PAS Giannina), Migjen Basha (Calcio Como), Odise Roshi (HNK Rijeka), Burim Kukeli (FC Zürich), Ermir Lenjani (FC Nantes), Herolind Shala (Slovan Liberec), Taulant Xhaka (FC Basel), Amir Abrashi (SC Freiburg)
  • Angriff: Bekim Balaj (HNK Rijeka), Sokol Cikalleshi (Istanbul Basaksehir), Armando Sadiku (FC Vaduz), Milot Rashica (Vitesse Arnhem), Shkelzen Gashi (Colorado Rapids)

Sendebezug: Livestream auf srf.ch/sport, 18.05.2016, 14:55 Uhr