Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Schweizer Nationalmannschaft Lichtsteiner lenkt ein – Mehmedi ärgert sich weiter

Am Tag nach dem Rumänien-Spiel sieht die Welt bei Captain Stephan Lichtsteiner wieder etwas anders aus. Torschütze Admir Mehmedi trauert den vergebenen Chancen immer noch nach.

  • 1. Was Lichtsteiner am Tag danach zum Trikot-Zupfer sagt

    Stephan Lichtsteiner betrachtete die Penaltyszene mit etwas Abstand anders als noch am Vortag. «Wenn man die Bilder sieht, kann man dem Schiedsrichter keinen Vorwurf machen», sagte der Nati-Captain. SRF-Experte Alain Sutter kommentiert die Situation so: «Es gibt 2 Faktoren, die dem Schiedsrichter keine andere Wahl ermöglichten. Erstens hat Lichtsteiner einen Moment zu spät losgelassen und zweitens stand der Unparteiische direkt daneben.»

  • 2. Was Lichtsteiner nach dem Spiel zur Penaltyszene sagte

    Nach der Partie war sicherlich eine grosse Portion Frust über den verpassten Sieg dabei, als Lichtsteiner trotzig Auskunft gab. «Wir sollten nicht übertreiben und sagen, dass jedes Ziehen am Trikot Penalty geben muss», sagte der 32-Jährige. Seinen Gegenspieler Chipciu habe dies gar nicht gestört.

  • 3. Die Penaltyszene im Video

    In der 17. Minute machte Captain Lichtsteiner bei Rumäniens Alexander Chipciu den Textiltest. Schiedsrichter Sergej Karasew zeigte sofort auf den Punkt. Bogdan Stancu verwandelte den Elfmeter sicher.

  • 4. Mehmedi plant Saunagang

    Mit dem Treffer zum 1:1 gegen Rumänien hat Admir Mehmedi das Tor zu den Achtelfinals weit aufgestossen. Er machte sich zudem zum ersten Schweizer, der sowohl an einer WM- wie auch an einer EM-Endrunde trifft. Trotz seines Tors war die Laune beim Leverkusener auch am Donnerstag noch getrübt. «Es ist sicherlich ärgerlich, denn wir waren die bessere Mannschaft.» Man müsse nun aber vorwärtsschauen. Die Partie der Franzosen gegen Albanien konnte die Nati-Delegation übrigens nicht verfolgen, da die Rückreise anstand. Mehmedi will nun «etwas runterkommen, mich entspannen und vielleicht in die Sauna gehen.»

Sendebezug: Laufende Berichterstattung zur EURO

15 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.