Schrecksekunde für Fabian Schär

Fabian Schär ist am 2. Trainingstag der Schweizer Nationalmannschaft beim EURO-Vorbereitungscamp im Tessin verletzt ausgefallen. Der Hoffenheim-Spieler verpasst das Testspiel am Samstag.

Video «Schär geht im Training ohne Fremdeinwirkung zu Boden» abspielen

Schär geht im Training ohne Fremdeinwirkung zu Boden

0:13 min, vom 24.5.2016

Fabian Schär zog sich eine Verletzung am rechten Sprunggelenk zu. Diese schmerzte so sehr, dass der Innenverteidiger das Training abbrechen musste.

«  Mir unterlief eigentlich nur ein Misstritt. »

Fabian Schär

Die Ärzte brauchen noch rund 12 Stunden, um eine genaue Diagnose stellen zu können. Doch für Teamarzt Hans-Ulrich Backes ist schon jetzt ausgeschlossen, dass Schär am Samstag das Länderspiel des Schweizer Nationalteams gegen Belgien bestreiten kann. «Für jede weitere Prognose ist es noch zu früh», wird Backes in einer Mitteilung vom Schweizer Verband zitiert.

Ein «gebranntes Kind»

Der 19-fache Nationalspieler zog sich die Blessur ohne Einwirkung von aussen zu. «Mir unterlief eigentlich nur ein Misstritt», sagt Schär und fügt an: «Nicht zum ersten Mal. Ich habe gewisse Erfahrungen mit dieser Art Verletzung. Ich will alles daran setzen, um nächste Woche wieder mittrainieren zu können.»