«Transferrekord? Für mich kein grosses Thema»

Granit Xhakas Wechsel zu Arsenal London schlug hohe Wellen. Erfahren Sie hier im Interview, was der Schweizer Nati-Spieler und seine Team-Kollegen zum Rekord-Transfer zu sagen haben.

Video «Xhaka: «Arsenal ist der nächste Schritt vorwärts»» abspielen

Xhaka: «Arsenal ist der nächste Schritt vorwärts»

2:55 min, vom 25.5.2016

Granit Xhaka hat sich mit seinem Wechsel zu Arsenal London für kolportierte 45 Millionen Euro zum teuersten Schweizer Fussballer gemacht. Anlässlich der EURO-Vorbereitung stand der Mittelfeldmotor Rede und Antwort:

  • Zur Bekanntgabe des Transfers: «Es war eine sehr intensive Woche, in der ich noch nichts verraten durfte. Ich bin eher der Typ, der solche Sachen offen ausspricht, insofern war es schwierig für mich.»
  • Zur Wichtigkeit des Wechsels für seine Karriere: «Die Bedeutung ist enorm gross. Nach 4 schönen Jahren bei Gladbach mache ich nun den nächste Schritt nach vorne.»
  • Weshalb die Wahl auf Arsenal fiel: «Ich habe einen Klub gewählt, der zu mir passt. Ich will internationale Erfahrung sammeln und vielleicht mal einen Titel holen.»
  • Zur Relevanz, den Transfer noch vor der EURO abzuschliessen: «Das Wichtigste – vor allem für meinen Kopf! Aber auch für die beiden involvierten Teams.»
  • Über seinen Transferrekord: «Das ist nicht der wichtigste Punkt für mich. Es macht mich stolz, aber ist kein grosses Thema.»
  • Was das Ziel der Nati an der EURO ist: «Das erste Ziel ist, die Gruppenphase zu überstehen. Dann wollen wir die Leute überraschen.»

Das sagen Xhakas Teamkollegen

Sendebezug: Laufende (Vor-)Berichterstattung EURO 2016