Testpleite für den Weltmeister

Deutschland unterliegt in Augsburg der Slowakei mit 1:3. Der amtierende Europameister Spanien hingegen kommt in St. Gallen zu einem Sieg gegen Bosnien-Herzegowina. Und Italien schlägt Schottland.

Jubelnde Spieler der Slowakei. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Überraschung Die Slowakei siegt gegen Deutschland. imago

Weltmeister Deutschland hat zum Auftakt der unmittelbaren EM-Vorbereitung eine überraschende 1:3-Niederlage gegen die Slowakei kassiert.

Mario Gomez schoss die DFB-Elf zunächst mit einem Elfmeter noch in Führung (13.), doch Marek Hamsik, Filip Duris und Juraj Kucka drehten die Partien zwischen der 41. und der 52. Minute zugunsten der Gäste.

Die Partie vor rund 22'000 Zuschauern wurde von einem heftigen Unwetter beeinträchtigt. Der Schiedsrichter liess die Teams in der Pause 40 Minuten in der Kabine, in der 2. Halbzeit stand das Spiel vor dem Abbruch.

Siege für Spanien und Italien

Der amtierende Europameister Spanien hingegen feierte in St. Gallen einen 3:1-Sieg über Bosnien-Herzegowina. Nolito mit einem Doppelschlag in der Startviertelstunde sowie Pedro in der Nachspielzeit trafen für die Iberer, die ohne die Spieler von Real und Atletico Madrid angetreten waren.

Italien setzte sich in Ta'Qali gegen Schottland mit 1:0 durch. Das Conte-Team tat sich gegen die defensiv eingestellten Schotten trotz Feldüberlegenheit schwer. Den einzigen Treffer erzielte Southampton-Stürmer Graziano Pelle in der 57. Minute.

Sendebezug: Laufende Berichterstattung EURO.