Zum Inhalt springen

Header

Video
Schweizer Nati absolviert erstes Training in Baku
Aus Sport-Clip vom 08.06.2021.
abspielen
Inhalt

1. Nati-Training in Baku Seferovic: Dank Gelassenheit zum Torgaranten?

Der Stürmer ist die grosse Hoffnung in der Offensive der Schweizer Nati. Seine jüngste Entwicklung verheisst Gutes.

Der Countdown läuft: Nur noch 4 Tage, dann beginnt das EURO-Abenteuer für die Schweizer Nationalmannschaft mit dem Auftaktspiel gegen Wales in Baku endlich.

Am Montag ist die Nati nach Aserbaidschan gereist. Am Dienstag hat sie bereits ein erstes Training absolviert. Die Stimmung bei den Spielern ist bestens. Sie fühlen sich pudelwohl. «Das Wetter ist gut. Es ist schön warm, nicht regnerisch wie in der Schweiz», sagt Haris Seferovic. «Wir haben gut trainiert und sind zufrieden.»

Video
Seferovic: «Ich muss meine Chancen nutzen»
Aus Sport-Clip vom 08.06.2021.
abspielen

Magere Bilanz bei Endrunden

Auf Seferovic, der in Portugals höchster Liga die Torjägerkrone knapp verpasst hat, ruhen auch heuer viele Hoffnungen in der Offensive. In der Vergangenheit vermochte der 29-Jährige bei Grossanlässen (WM und EM) mit nur einem Tor aus 11 Spielen nicht wirklich zu überzeugen.

Wenn ich verschiesse, dann verschiesse ich halt. Die nächste Chance kommt – und die verwerte ich dann.
Autor: Haris Seferovic

Dem ist sich Seferovic bewusst: «Ich muss meine Chancen besser nutzen, das ist klar.» Die Zeichen, dass sich sein Knoten bei der EM endlich lösen könnte, stehen gut.

Seferovic hat nämlich nicht nur eine beeindruckende Saison mit Benfica Lissabon hinter sich (22 Tore in der Meisterschaft), sondern sich auch mental weiterentwickelt.

Kein Hadern mehr

«Früher habe ich mich über verpasste Möglichkeiten aufgeregt. Durch diese negativen Gedanken verlor ich die Konzentration.» Mittlerweile gehe er deutlich gelassener mit solchen Situationen um. «Wenn ich verschiesse, dann verschiesse ich halt. Die nächste Chance kommt – und die verwerte ich dann», so Seferovic selbstsicher.

Wie sich EURO-Debütant Ruben Vargas in der Mannschaft eingelebt hat und wie er so schnell zu einer respektierten Figur im Team avancierte, erzählt er im Interview unten.

Video
Vargas: «Das Ziel ist, die Gruppenphase zu überstehen»
Aus Sport-Clip vom 08.06.2021.
abspielen

Die nächsten Nati-Termine

Samstag, 12. JuniEURO, Wales - Schweiz (15 Uhr)
Samstag, 12. JuniAbflug nach Rom
Mittwoch, 16. JuniEURO, Italien - Schweiz (21 Uhr)
Freitag, 18. JuniAbflug nach Baku
Sonntag, 20. JuniEURO, Schweiz - Türkei (18 Uhr)

SRF zwei, sportpanorama, 6.6.2021, 18:30 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.