Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Achtelfinal Italien-Österreich Italien setzt gegen Österreich zur Rekordjagd an

Marschiert Italien weiter oder kann Österreich dem haushohen Favoriten ein Bein stellen? Die Fakten zum Achtelfinal.

Italien
Legende: Eine verschworene Einheit Italiens Nationalteam. imago images

Wann wird gespielt?

Der Achtelfinal findet am Samstag, 26. Juni, statt. Anpfiff ist um 21 Uhr. Die Partie wird live auf SRF zwei und in der Sport App übertragen.

Wo wird gespielt?

Schauplatz der Partie ist das Wembley-Stadion in London. Im Vergleich zu den Gruppenspielen wurde das Zuschauer-Kontingent aufgestockt. Statt wie bisher 22'500 werden im Achtelfinal 45'000 Fans Platz finden. Das Stadion wird somit zu 50 Prozent gefüllt sein.

Was bisher geschah

Italien hat sich nach überragenden Auftritten in der Gruppenphase zum Titelfavoriten gemausert. Mit 3 Siegen und einem Torverhältnis von 7:0 qualifizierten sich die «Azzurri» in der Schweizer Gruppe A souverän für die K.o.-Phase.

Video
Archiv: Italien lässt der Schweiz keine Chance
Aus Sport-Clip vom 16.06.2021.
abspielen

Österreich hat den erstmaligen Sprung in einen EM-Achtelfinal dank Platz 2 in der Gruppe C geschafft. Nach einem 3:1-Sieg gegen Nordmazedonien zum Auftakt unterlagen die Österreicher der Niederlande 0:2. Im entscheidenden 3. Gruppenspiel schoss Christoph Baumgartner sein Team gegen die Ukraine zum 1:0-Sieg und in den Achtelfinal.

Video
Archiv: Österreich schafft den erstmaligen Achtelfinaleinzug
Aus Sport-Clip vom 21.06.2021.
abspielen

Facts & Figures

  • Das Duell zwischen Österreich und Italien ist eine EM-Premiere. Zum letzten Mal standen sich die beiden Teams 2008 in einem Testspiel gegenüber (2:2).
  • Italien verbuchte die zweitbeste Gruppenbilanz der EM-Geschichte. Einzig die Niederlande standen 2008 mit 9 Punkten und 9:1 Toren noch etwas besser da als Italien an dieser EURO.
  • Für Österreich hat der bevorstehende Achtelfinal historische Dimensionen. Zum ersten Mal seit der WM 1954 bestreitet das Team wieder ein K.o.-Spiel an einem grossen Turnier. Vor 67 Jahren verlor «Rot-Weiss-Rot» im Halbfinal gegen den späteren Weltmeister Deutschland 1:6.
  • Mit einem Sieg gegen Österreich würde das Team von Trainer Roberto Mancini zwei neue Verbandsrekorde aufstellen: 12 Siege und 31 Spiele ohne Niederlage in Serie gab es in der Geschichte des Landes noch nie. Die letzte Niederlage kassierte Italien übrigens im September 2018 in der Nations League gegen Portugal.
  • Mit Trainer Franco Foda steht ein halber Italiener an Österreichs Seitenlinie. Der 55-jährige Mainzer hat eine deutsche Mutter und einen italienischen Vater.
  • Bei Italien ist das Team der Star. Bester Beweis dafür: Alle 23 Feldspieler bekamen in der Gruppenphase ihre Einsatzminuten.

Möglicher Viertelfinal-Gegner

Der Sieger des Duells zwischen Italien und Österreich trifft im Viertelfinal entweder auf Belgien oder Portugal.

SRF zwei, sportlive, 21.06.2021, 18:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von marc rist  (mcrist)
    Österreich hätte mit Italien noch eine alte Rechnung aus dem Jahre 1934 offen. Damals zog Italien bloss mit gütigster Unterstützung des Schiedsrichters ins WM-Finale ein.
  • Kommentar von Armin Meile  (MrMele)
    Eine spannende David-gegen-Goliath-Affiche. Österreich muss tadellos organisiert aufs Feld gehen und sich den Fakt zu Nutze machen, dass der ganze Druck auf Italien lastet. Eine Niederlage in diesem Spiel würde die ganze, hervorragende Bilanz des Mancini-Teams in den letzten drei Jahren empfindlich trüben. Je länger die Österreicher hinten dicht halten, desto grösser wird der Druck auf Italien. Wer weiss, vielleicht zeigt ausgerechnet Österreich uns Schweizern, wie man ein K.O.-Spiel gewinnt...
  • Kommentar von Peter Müller  (pedromulinho)
    Forza Azzurri! Pro Tor 1x Autokorso "Langstrasse retour"