Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Die EM-Gruppe B im Überblick Belgiens nächster Anlauf auf den langersehnten Titel

Fussballer.
Legende: Reif für den Titel? Belgien gehört an der EURO zum Favoritenkreis. imago images
  • Wir stellen Ihnen die 6 Gruppen der EURO 2020 genauer vor.
  • In der Gruppe B nimmt Belgiens «Goldene Generation» einen weiteren Anlauf auf einen Titel. Zudem sind die Augen auf Teemu Pukki von Debütant Finnland gerichtet.
  • Um den Einzug in die K.o.-Phase kämpfen Belgien, Russland, Dänemark und Finnland.

Die Ausgangslage: Ein Titelaspirant, zwei Aussenseiter und ein Debütant

Belgien steht seit geraumer Zeit an der Spitze der Fifa-Weltrangliste. Ein grosser Titel blieb den «Roten Teufeln» aber bisher verwehrt: An der WM 2014 scheiterte Belgien an Argentinien, zwei Jahre später bei der EM völlig überraschend an Wales und zuletzt 2018 im Halbfinal am späteren Weltmeister Frankreich.

Platz 1 scheint in der Gruppe B von Belgien reserviert zu sein. Dahinter kämpfen wohl Dänemark und Russland um das direkte Weiterkommen. Finnland, das zum ersten Mal überhaupt an einem grossen Turnier dabei ist, werden nur Aussenseiterchancen eingeräumt.

Im Fokus: Belgiens Generation und Teemu Pukki

Unter dem seit fast 5 Jahren als Nationaltrainer tätigen Roberto Martinez hat Belgien nur gerade 3 Pflichtpartien verloren, darunter in der Nations League gegen die Schweiz. Von den 8 Belgiern mit den meisten Länderspielen in der Geschichte des Landes stehen nicht weniger als 6 im EM-Kader. Auch die besten beiden Torschützen, Romelu Lukaku und Eden Hazard, sind noch aktiv.

Während bei Dänemark und Russland das Kollektiv hervorzuheben ist, heisst der herausragende Spieler bei den Finnen Teemu Pukki, der allerdings an einer Knöchelverletzung laboriert. Der 31-jährige Stürmer, der Norwich zum Aufstieg in die Premier League schoss, erzielte in der Qualifikation 10 der 16 Treffer.

Fussballer
Legende: Finnlands Torgarant Teemu Pukki. imago images

Was sonst noch zu sagen ist

  • Dänemark hat als eines von 5 Teams die Qualifikation ohne Niederlage absolviert und Rang 2 hinter der Schweiz belegt. Auch Spanien, Italien, Belgien und die Ukraine haben nie verloren.
  • Finnland qualifizierte sich als Gruppen-2. hinter Italien direkt für die EM. Die Finnen wiesen allerdings einen satten Rückstand von 12 Punkten auf – so viel, wie kein anderes zweitplatziertes Team.

Die Spiele der Gruppe B

AnpfiffPartieOrt
12.06.2021, 18 UhrDänemark - FinnlandKopenhagen
12.06.2021, 21 UhrBelgien - RusslandSt. Petersburg
16.06.2021, 15 UhrFinnland - RusslandSt. Petersburg
17.06.2021, 18 UhrDänemark - BelgienKopenhagen
21.06.2021, 21 UhrRussland - DänemarkKopenhagen
21.06.2021, 21 UhrFinnland - BelgienSt. Petersburg

Die Trainer

  • Roberto Martinez (BEL/seit 2016): Der Spanier war als Spieler und Trainer vor allem in England erfolgreich und wurde an der WM 2018 mit Belgien 3.
  • Kasper Hjulmand (DEN/seit 2020): Er hätte erst nach der Endrunde die Nachfolge von Age Hareide antreten sollen, übernahm nach der Verlegung aber schon im Juli 2020. 2012 wurde er mit Nordsjaelland dänischer Meister.
  • Stanislaw Tschertschessow (RUS/seit 2016): Der ehemalige Nationaltorhüter spielte einst in der Bundesliga (Dresden) und wurde 2016 in Polen mit Legia Warschau Meister.
  • Markku Kanerva (FIN/seit 2016): Der 57-Jährige wurde als Spieler 5 Mal finnischer Meister mit HJK Helsinki und war danach 12 Jahre Trainer der finnischen U21 sowie Assistent der A-Mannschaft.

So geht's nach der Gruppenphase weiter

Der Sieger bekommt es im Achtelfinal mit einem drittplatzierten Team der Gruppe A, D, E oder F zu tun. Der Zweitplatzierte spielt gegen den Zweiten aus der Schweizer Gruppe A. Das Team auf Rang 3 qualifiziert sich für die K.o.-Phase, wenn es sich unter den 4 besten Gruppendritten befindet.

Road to Uefa Euro 2021, 03.06.202, 20:40 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Max Hartmann  (Maximieren)
    Meiner Meinung nach ist Belgium Favorit. Wäre schön wenn eine neue Nation Europameister wird. 1980 erreichte Belgien den Final, verlor aber damals mit 2:1 gegen Deutschland. In Belgien gibt es die Goldene Generation mit Courtois, Vertongen, Alderweireld, Witsel, Hazard Brüder, de Bruyene, Lukaku u.w. Sie spielen tollen Fussball und haben auch an der WM 2018 geglänzt (3. Platz). Den Gruppensieg wird Belgien wahrscheinlich holen, aber achtung: Die Dänen sind ebenfalls gefährlich!
    1. Antwort von Noel Menzi  (N.Menzi)
      Tippe ebenfalls auf einen Gruppensieg der Belgier, welche bereits 2016/2018 gute Gruppenspiele zeigten und ins 1/4 resp 1/2 einzogen.
      Danach spielt natürlich auch eine grosse Rolle, auf welche Gegner man treffen wird.
      Hoffe ausserdem, dass Finnland eine ähnliche Erfolgsstory gelingt, wie den Isländern vor 5 Jahren.