Zum Inhalt springen

Header

Video
1970: Die Schweizer Fussballerinnen bestreiten ihr 1. Heimspiel
Aus Sport-Clip vom 18.07.2017.
abspielen
Inhalt

UEFA Frauen-EURO 2017 Wie Frauenfussball 1970 kommentiert wurde

Die Schweizer Fussballerinnen trafen 1970 in ihrem ersten Heimspiel auf Österreich. Damals herrschte noch ein anderer Zeitgeist, wie die Berichterstattung zeigt.

Am Dienstag (17.30 Uhr, SRF zwei) starten die Schweizerinnen gegen Österreich in ihre EM-Premiere. Das Duell mit dem Nachbarn hat seit jeher einen besonderen Charakter. Am 8. November 1970 bestritt das Frauen-Nationalteam in Schaffhausen gegen Österreich sein erstes Heimspiel.

Historisch
Legende: Historisch Die Schweizer Fussballerinnen beim 1. Heimspiel 1970 in Schaffhausen. Keystone

Stadtpräsident Felix Schwank zeigte sich ob der geschichtlichen Tragweite ganz aufgeregt: «Was selbst eingefleischte Fussballanhänger noch vor kurzer Zeit kaum für möglich hielten, ist Tatsache geworden!»

9:0 und 2 Jugoslawinnen auf dem Platz

Die 15 Schweizerinnen im Kader stammten aus den Kantonen Wallis, Waadt, Neuenburg, Nidwalden und Zürich. Mit Madeleine Boll und Cathy Moser spielten zwei bereits im Ausland bei Mailand.

Die Schweizerinnen gewannen locker 9:0. Doch wurde der Match nicht offiziell gewertet, da Österreich zwei Jugoslawinnen eingesetzt hatte. Das tat der Häme in der Berichterstattung keinen Abbruch, schliesslich hatte man den Erzrivalen vorgeführt.

Aufs Aussehen reduziert

Andererseits wurden die Frauen aber auch verniedlicht – und wie im TV-Bericht gerne auf ihr Aussehen reduziert. Eine Schaffhauser Zeitung schrieb: «2000 Zuschauer ergötzten sich beim Damenfussball-Länderspiel an den wendigen, hübschen Stauffacherinnen, die den zum Teil schwergewichtigen Österreicherinnen nur so um die Ohren wirbelten.»

Dennoch stand die Schweiz in Sachen Emanzipation im Umbruch. Das zeigte sich nicht nur auf dem Fussballplatz, sondern vor allem auch auf dem politischen Parkett: Drei Monate nach dem Spiel gegen Österreich wurde den Frauen per Volksabstimmung das Stimmrecht gewährt.

Video
Die Frauenfussball-Pionierin Madeleine Boll
Aus 10vor10 vom 14.07.2017.
abspielen

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 17.07.2017, 22:35 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Roth Harry  (Roth Harry)
    Ich erinnere mich als 14 jähriger ging ich dieses Spiel auf der Breite schauen...die Mädels spielten super wir alle waren überrascht von der spielerischen Qualität die sie uns boten....schöne nostalgische Erinnerung..
    Ablehnen den Kommentar ablehnen