Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Deutschland-Rumänien
Aus Sport-Clip vom 08.10.2021.
abspielen
Inhalt

2:1 gegen Rumänien Thomas Müller trifft spät zum Sieg

Die DFB-Elf bleibt unter Hansi Flick makellos und nimmt Kurs Richtung Katar. Gnabry und Müller treffen gegen Rumänien.

Der Sieg Deutschlands gegen Rumänien in Hamburg war hart erkämpft. Das Team geriet gegen die Gäste bereits in der 9. Minute in Rückstand. Ianis Hagi, Sohn von Rumäniens Legende Gheorghe Hagi, traf aus halbrechts – kurz nachdem Schiedsrichter Cüneyt Cakir nach VAR-Intervention einen Penalty-Entscheid zugunsten des Heimteams zurückgenommen hatte.

Video
Rumänien schockt Deutschland früh
Aus Sport-Clip vom 08.10.2021.
abspielen

Zwei Jubiläen

Die DFB-Auswahl war in der Folge feldüberlegen, in der ersten Halbzeit aber zu unpräzise und in der Defensive nicht immer sattelfest. Erst nach der Pause war Serge Gnabry mit einem Distanzschuss erfolgreich (52.), es war sein 20. Tor im Nationaldress.

In der 67. Minute wechselte Coach Hans Flick Thomas Müller ein – und der Münchner sorgte eine Viertelstunde später für den 4. Sieg im 4. Spiel der Ära Flick. Einen von Leon Goretzka verlängerten Eckball schob er unbedrängt ein – 40. Treffer für die DFB-Elf.

Armenien gerupft

Weil Armenien in Island Federn liess (1:1), führt Deutschland die Tabelle mit 6 Punkten Vorsprung auf Nordmazedonien (4:0 in Liechtenstein) an.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Willi Fetzer  ((--------(:-)---------))
    Armenien Island! Für was braucht es VAR, wenn er dann doch nicht eingreift (darf)? Ball so was von klar im AUS, UND KEINER reagiert von den Verantwortlichen? Bitte macht doch ROTEN BOTTOM bei der TV FERNBEDIENUNG, dann können wenigstens TV ZUSCHAUER reagieren !
  • Kommentar von Martin Gebauer  (Mäde)
    Die Elf schlägt sich in dieser "Todesgruppe" beachtlich. Ein erknorztes 2:1 gegen Rumänien wird heute gefeiert wie früher ein WM Titel. Der hässliche Rumpelfussball geht auch unter Flick weiter. Deutschland auf dem Weg in die Bedeutungslosigkeit.
  • Kommentar von max stadler  (maxstadler)
    Tüpisch Deutschland. In dieser leichten Gruppe ist das keine Kunst.