Australien, Südkorea und Iran lösen WM-Ticket

Australien, Südkorea und Iran haben sich für die WM 2014 in Brasilien qualifiziert. Nur ganz wenig fehlte Usbekistan, um erstmals an einer Endrunde teilzunehmen.

Video «Trio sichert sich WM-Ticket» abspielen

Trio sichert sich WM-Ticket

0:24 min, vom 19.6.2013

In der Asien-Gruppe A setzten sich die Südkoreaner und die Iraner durch. Im direkten Duell in Ulsan verlor Südkorea mit 0:1, womit Iran den Gruppensieg vor Südkorea holte.

Usbekistan verpasste als 3. die direkte Qualifikation: Das Überraschungsteam gewann zwar 5:1 gegen Katar, ein Sieg mit mindestens 6 Toren Unterschied wäre aber für den 2. Platz und die erstmalige Teilnahme an einer WM-Endrunde notwendig gewesen.

Australien dank Kennedy

Zuvor hatte sich in der Gruppe B nach Japan auch Australien mit einem 1:0-Erfolg über den Irak die WM-Teilnahme gesichert. Joshua Kennedy gelang erst in der 83. Minute das Siegtor.

Die beiden Gruppendritten, Usbekistan sowie Jordanien oder Oman, ermitteln den Gegner des Südamerika-Fünften für die Playoffs um einen weiteren WM-Platz.

5 von 32 WM-Teilnehmern bekannt

Neben den 4 Nationen aus Asien steht bislang nur Gastgeber Brasilien als Endrunden-Teilnehmer fest. Für Australien ist es die 3. WM-Teilnahme in Serie und die 4. insgesamt. Südkorea wird zum 9. Mal an einer Endrunde teilnehmen, Iran zum 4. Mal.