Zum Inhalt springen

Header

Video
Nordmazedonien - Deutschland
Aus Sport-Clip vom 31.03.2021.
abspielen
Inhalt

Round-up WM-Qualifikation Deutschland blamiert sich – Dänemark zerzaust Österreich

Gruppe J: Deutschland patzt – Armenien verblüfft

  • Deutschland - Nordmazedonien 1:2

Deutschland muss im 3. Quali-Spiel die 1. Niederlage hinnehmen. Gegen Nordmazedonien verloren die Deutschen zuhause überraschend mit 1:2. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit hatte Goran Pandev den Aussenseiter mit dem ersten Torschuss seiner Mannschaft in Führung gebracht. In der 85. Minute traf Eljif Elmas für den Underdog ein zweites Mal. Zwischenzeitlich hatte Ilkay Gündogan für die Deutschen per Elfmeter ausgeglichen. Für die Deutschen war es die erste Niederlage in der WM-Qualifikation seit fast 20 Jahren.

Video
Ter Stegen mit Glanzparade
Aus Sport-Clip vom 01.04.2021.
abspielen
  • Armenien - Rumänien 3:2

Armenien hat seinen überraschenden Siegeszug in der WM-Qualifikation auch gegen Rumänien fortgesetzt. Nach Erfolgen gegen Liechtenstein (1:0) und Island (2:0) gewann die Nummer 99 der Fifa-Weltrangliste gegen die Rumänen 3:2. Bis kurz vor Schluss hatten die Armenier noch 1:2 in Rückstand gelegen, ehe Varazdat Haroyan (86.) und Tigran Barseghyan (89.) den Aussenseiter doch noch zum Sieg schossen. Dank dem 3. Sieg im 3. Spiel führt Armenien die Gruppe J mit 3 Punkten Vorsprung auf Nordmazedonien und Deutschland an.

Gruppe B: Spanien weiter ungeschlagen

  • Spanien - Kosovo 3:1

Spanien hat in der 3. Qualifikationspartie den 2. Sieg gefeiert. Gegen Kosovo gewann das Team von Trainer Luis Enrique 3:1. Die Iberer lagen bereits zur Pause dank einem Doppelschlag durch Dani Olmo (34.) und Ferran Torres (36.) 2:0 in Führung. Besar Halimis Treffer (70.) nach einem Bock von Torhüter Unai Simon liess das Team von Bernard Challandes kurzzeitig wieder von einem Punktgewinn träumen. 5 Minuten später stellte Gerard Moreno den 2-Tore-Vorsprung wieder her.

Video
Spanien - Kosovo
Aus Sport-Clip vom 31.03.2021.
abspielen
  • Griechenland - Georgien 1:1

Georgien hat im 3. Quali-Spiel den 1. Punkt geholt. Gegen Griechenland erkämpften sich die Georgier ein 1:1-Unentschieden. Der ehemalige FCL-Spieler Otar Kakabadse brachte seine Mannschaft mit einem Eigentor in Rückstand (76.). Nur 2 Minuten später glich Chwitscha Kwarazchelia für die Georgier wieder aus.

Gruppe D: Frankreich mit Mühe zum zweiten Sieg

  • Bosnien-Herzegowina - Frankreich 0:1

Frankreich kam gegen Bosnien-Herzegowina zu einem Minisieg. Antoine Griezmann erzielte für «Les Bleus» den einzigen Treffer nach einer Stunde. Frankreich bekundete lange Mühe und wäre in der 25. Minute beinahe in Rücklage geraten. Nach einem Eckball bewahrte Torhüter Hugo Lloris sein Team mit einer Wahnsinnsparade vor einem Rückstand. Frankreich führt die Tabelle der Gruppe D dank dem zweiten Sieg im dritten Spiel mit 7 Punkten an.

Video
Bosnien-Herzegowina - Frankreich
Aus Sport-Clip vom 31.03.2021.
abspielen

Gruppe F: Dänemark überfährt Österreich

  • Österreich - Dänemark 0:4

Dänemark weist nach 3 Quali-Spielen eine makellose Bilanz auf. Nach Siegen gegen Israel (2:0) und Moldawien (8:0) gewann der Weltranglisten-11. auch gegen Österreich zu Null. Die Dänen führten die Entscheidung nach rund einer Stunde herbei. Innert weniger als 10 Minuten trafen die Skandinavier 3 Mal und zogen davon. Sie führen die Tabelle nach 3 Spielen schon mit 4 Punkten Vorsprung auf die neu zweitplatzierten Schotten (4:0 gegen Färöer) an.

Video
Österreich - Dänemark
Aus Sport-Clip vom 31.03.2021.
abspielen

Gruppe I: England gewinnt Spitzenkampf

  • England - Polen 2:1

England gewann die Partie gegen den auf dem Papier stärksten Gruppengegner Polen 2:1. Die «Three Lions» lagen dank eines Penalty-Treffers von Harry Kane (19.) lange in Führung, ehe Jakub Moder die Polen nach einem haarsträubenden Fehler von John Stones zurück ins Spiel brachte (58.). Verteidiger Harry Maguire traf kurz vor Schluss (85.) zum Sieg für die Engländer. Dem Team von Gareth Southgate ist damit der perfekte Start in die WM-Qualifikation gelungen. Nach 3 Partien haben die Engländer 9 Punkte auf dem Konto.

Video
England - Polen
Aus Sport-Clip vom 31.03.2021.
abspielen

SRF zwei, sportlive, 31.03.2021, 20:20 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

17 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Ueli Kumli  (uliswiss)
    Und die Ösis sahen sich vor der gestrigen vernichtenden 0:4-Blamage gegen die Dänen auch schon wieder als einer der Co-Favoriten für das EM-Turnier. Wie gehabt - damals noch unter Koller. Danach hatten sie dann den «Koller» und der Koller am Ursprung des EM-Debakels 2016 wurde verabschiedet. Die Ösis haben doch mittlerweile einen sehr starken Spielerkader. Die Ösis bringen auch sehr gute Trainer auf den Markt. Aber weshalb entscheiden sie sich immer für ausländische Trainer für ihr Nationalteam?
  • Kommentar von Cyrille Baumann  (Cyrille Baumann)
    Wir sind einfach zu bescheiden mit unserer Nati. Embolo wechseln mit Gavranovic, sonst kommen wir nie in den WM Final :-)
  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Da wird unsere CH SL belächelt aber was die DFB und Össi NM so "abliefern ist ja auch nicht gerade das Gelbe vom Ei"!
    Frohe Ostern und viele harte Eier!