Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Weltrekord über 400 m Hürden (Radio SRF 3, Morgenbulletin vom 29.07.2019) abspielen. Laufzeit 00:21 Minuten.
Inhalt

Bestmarke von 2003 geknackt Muhammad mit Weltrekord über 400 m Hürden

Dalilah Muhammad unterbietet an den US-Meisterschaften die 16 Jahre alte Bestzeit.

Am letzten Tag der US-Meisterschaften sorgt Dalilah Muhammad für das grosse Highlight. Die amerikanische Olympiasiegerin stellte in 52,20 Sekunden einen Weltrekord über 400 m Hürden auf. Die 29-Jährige verbesserte an einem regnerischen Abend in Des Moines die Bestmarke der Russin Julia Petschonkina aus dem Jahr 2003 um 14 Hundertstelsekunden.

Ich wollte es wirklich unbedingt.
Autor: Dalilah MuhammadUS-Leichtathletin

Ihr Trainer habe ihr immer wieder gesagt, dass der Rekord möglich sei. «Er sagte, ich müsse nur daran glauben, um es auch zu versuchen. Ich wollte es wirklich unbedingt», sagte die 29-jährige New Yorkerin.

Lyles überzeugt ebenfalls

Auch Noah Lyles brillierte in Des Moines. Der 22-jährige Sprinter holte sich den Titel über 200 m in 19,78 und sicherte sich seinen Startplatz für die WM (28. September bis 6. Oktober). Lyles blieb bei leichtem Gegenwind knapp drei Zehntel über seiner Jahresweltbestleistung. Zweiter wurde Christian Coleman (20,02), der zuvor in Des Moines über 100 m triumphiert hatte.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 29.07.19, 08:30Uhr