Zum Inhalt springen

Header

Video
Joho: «Wir brauchen kein Geld vom Bund»
Aus Sport-Clip vom 12.05.2020.
abspielen
Inhalt

Finale der Diamond League Weltklasse Zürich für 2020 abgesagt

Das für September geplante Meeting im Letzigrund findet aufgrund der Corona-Pandemie nicht statt.

24 Entscheidungen über 3 Tage an 3 Standorten auf dem Sechseläutenplatz, im Hauptbahnhof und im Stadion Letzigrund – so lautete der ursprüngliche Plan für das Finale der Diamond League 2020.

Bedingt durch die Corona-Krise kann Weltklasse Zürich nun aber nicht wie geplant stattfinden. Zwar dauert das bundesrätliche Verbot von Grossveranstaltungen derzeit nur bis Ende August, so dass die Durchführung vom 9. bis 11. September theoretisch möglich wäre. Angesichts der weltweiten Situation sei dies aber nicht realistisch, liess der Veranstalter verlauten. «Wir bedauern die Absage der Finalwettkämpfe natürlich sehr», sagte Co-Meeting-Direktor Christoph Joho.

Man evaluiere derzeit aber alternative Plattformen für dieses Jahr. Dafür steht bereits fest, dass Zürich die Diamond-League-Finals 2021 und neu auch 2022 durchführen wird.

Video
Das sind Alternativen für Weltklasse Zürich
Aus Sport-Clip vom 12.05.2020.
abspielen

Neuer Kalender mit Lausanne

Die Diamond League hat zudem bekanntgegeben, dass heuer von 15 auf 11 Stationen gekürzt wird. Die Saison soll am 14. August in Monaco beginnen und am 17. November an einem noch nicht festgelegten Austragungsort in China enden. Am Dienstag waren neben Zürich auch die Veranstaltungen in Rabat/Marokko (31. Mai) und London (4./5. Juli) ersatzlos gestrichen worden.

Der neue Kalender dürfte allerdings nur provisorischen Charakter haben. Daten, Austragungsorte oder Formate der Meetings haben in den letzten Monaten mehrmals gewechselt. Der verschobene Event in Lausanne taucht neu am Mittwoch, 2. September, auf. Die Athletissima äusserte sich noch nicht detailliert zu ihren Plänen.

Der neue Kalender der Diamond League

14. August
Monaco
16. August
Gateshead/Grossbritannien
23. AugustStockholm
2. SeptemberLausanne
4. SeptemberBrüssel
6. SeptemberParis (noch nicht bestätigt)
17. SeptemberRom
19. SeptemberShanghai
4. OktoberEugene/USA
9. OktoberDoha
17. Oktober
China (Ort noch offen)

Radio SRF 3, 12.05.2020, 13:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Andreas Hug  (AndiHug)
    Sehr schade. Ich wünsche allen Sportler eine gute Zeit. Ihr seit die Leidtragenden an dem ganzen Geschehen. Hoffentlich können wir bald wieder den Spitzensport geniessen, aber es sieht eher so aus als würde man auf einen Impfstoff warten. darum kann es sein, dass man noch sehr lange auf die meisten Sportarten warten muss. Die Sportarten sollten einen Plan erstellen, wie sie weiter machen können. Viele Sportarten sind kontaktlos, wenigstens die sollten bald weiter machen können.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen