Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Leichtathletik-News Sally Pearson beendet ihre Karriere

Sally Pearson.
Legende: Hatte immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen Sally Pearson. Keystone
  • Pearson zieht Schlussstrich

Sally Pearson tritt im Alter von 32 Jahren per sofort vom Spitzensport zurück. Die australische Hürdensprinterin hatte ursprünglich vor, an der WM in Doha Ende September an den Start zu gehen. Auch Olympia 2020 in Tokio war ein Thema. Nun aber zwang sie ihr Körper, vorzeitig einen Schlussstrich zu ziehen. Zuletzt machte der Weltmeisterin von 2017 wieder die Achillessehne zu schaffen. «Mein Körper hat entschieden, dass es Zeit ist, loszulassen und in eine neue Richtung zu gehen», sagte Pearson auf Instagram.

  • Gatlin startet in Bellinzona

Der 100-m-Weltmeister Justin Gatlin startet gemäss verschiedenen Tessiner Medien am Sonntag, 1. September, beim Meeting in Bellinzona. Der Amerikaner trat schon im vergangenen Jahr bei der Gala dei Castelli an.

  • Wicki bricht die Saison ab

Silvan Wicki vom BTV Aarau muss die Saison abbrechen. Der Arzt diagnostizierte beim zweitschnellsten Schweizer Sprinter hinter Alex Wilson das Pfeiffersche Drüsenfieber. Die Erkrankung erfordert einen sofortigen Trainingsstopp. Somit kann der mehrfache EM-Starter nicht an der Team-EM am Wochenende im polnischen Bydgoszcz teilnehmen.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.