Zum Inhalt springen

Header

Video
Rutz-Büchel beendet Karriere
Aus Sport-Clip vom 09.11.2022.
abspielen. Laufzeit 45 Sekunden.
Inhalt

Nach Long-Covid-Erkrankung 800-m-Rekordhalterin Rutz-Büchel tritt vom Spitzensport zurück

Wegen gesundheitlichen Problemen hat Selina Rutz-Büchel ihren Rücktritt kommuniziert.

Die Schweizer 800-m-Rekordhalterin Selina Rutz-Büchel beendet ihre Karriere. Die 31-Jährige muss sich nach einer Long-Covid-Erkrankung vom Spitzensport verabschieden. Im vergangenen April folgte mit der Geburt ihrer Tochter ein Lichtblick. Als Mutter wollte die Toggenburgerin den Weg zurück an die Weltspitze schaffen, doch ihre Gesundheit lässt dies nicht mehr zu.

«Aufgrund von anhaltenden gesundheitlichen Problemen habe ich mich entschieden, vom Spitzensport zurückzutreten. Das Ausüben meiner Leidenschaft hat mir wunderschöne Erlebnisse ermöglicht und mich als Mensch wachsen lassen», sagt sie zu ihrem Rücktritt.

Rutz-Büchel geht, Bestmarke bleibt

Ein besonderes Jahr erlebte die zehnfache Schweizer Meisterin 2015. An der Hallen-EM in Prag hatte sie sich zur Europameisterin gekürt, bevor sie am Diamond-League-Meeting in Paris den noch heute bestehenden Schweizer Rekord von 1:57,95 aufstellte. Zwei Jahre später brillierte sie in der Halle erneut, als sie in Belgrad mit einem Schweizer Rekord im Final ihren Hallen-EM-Titel erfolgreich verteidigte.

Selina Rutz-Büchel bricht ihren Versuch, an die Weltspitze zurückzukehren ab.
Legende: Hängt die Nagelschuhe an den Nagel Selina Rutz-Büchel bricht ihren Versuch, an die Weltspitze zurückzukehren, ab. Keystone / Urs Flüeler

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen