Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus der Leichtathletik Auch Hochspringer Gasch nimmt an Hallen-WM teil

Loïc Gasch in Aktion beim Hochsprung
Legende: 11. Schweizer an der Hallen-WM in Belgrad Loïc Gasch. Keystone

Hallen-WM: Gasch reist nach Belgrad

Das Schweizer Team an den Hallen-WM in Belgrad vergrössert sich auf 11 Aktive: Der Hochspringer Loïc Gasch (US Yverdon) erhielt von World Athletics eine Einladung und kommt dadurch am übernächsten Wochenende zur Premiere an einer Hallen-WM. Der Schweizer Freiluft-Rekordhalter (2,33 m) und Olympia-Teilnehmer weist in diesem Jahr eine Saisonbestleistung von 2,25 m aus und sicherte sich dank der Platzierung im World Ranking die Startberechtigung.

Das Schweizer Team an der Hallen-WM M

Box aufklappen Box zuklappen

Männer. 3000 m: Jonas Raess (LC Regensdorf). – 60 m Hürden: Finley Gaio (SC Liestal), Jason Joseph (LC Therwil). – Siebenkampf: Simon Ehammer (TV Teufen), Andri Oberholzer (Amriswil-Athletics). Hochsprung: Loïc Gasch (US Yverdon).

Frauen. 60 m: Géraldine Frey (LK Zug), Mujinga Kambundji (ST Bern). – 60 m Hürden: Ditaji Kambundji (ST Bern), Noemi Zbären (SK Langnau). – Stab: Angelica Moser (LC Zürich).

Video
Archiv: Gasch knackt Schweizer Rekord
Aus Sportheute vom 08.05.2021.
abspielen. Laufzeit 28 Sekunden.

Auch keine «neutralen» russischen Athleten

Auch zuletzt noch startberechtigte neutrale Leichtathletinnen und -athleten aus Russland bleiben angesichts der russischen Invasion in die Ukraine von künftigen Ereignissen bis auf weiteres ausgeschlossen. Das Council von World Athletics sei einstimmig dieser Meinung, sagte Weltverbands-Präsident Sebastian Coe nach einer Sitzung des Gremiums.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen