Zum Inhalt springen

Header

Video
Weltrekord: Duplantis überspringt 6,19 m
Aus Sport-Clip vom 08.03.2022.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 14 Sekunden.
Inhalt

News aus der Leichtathletik Duplantis verbessert seinen Rekord erneut

Stabhochsprung: Duplantis in Belgrad hoch hinaus

Armand Duplantis hat seinen eigenen Weltrekord im Stabhochsprung verbessert. Der Schwede übersprang am Hallenmeeting in Belgrad 6,19 m im dritten Versuch. Der 22-jährige Olympiasieger ist seit Februar 2020 Rekordhalter, als er erst in Polen 6,17 m und eine Woche später in Glasgow 6,18 m überwunden hatte. Nun erhöht er diese Marke also erneut um einen Zentimeter. Damit hat Duplantis eine Woche vor dem Start der WM in derselben Halle in Belgrad die Ambitionen auf seinen ersten WM-Titel deutlich unterstrichen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Koni Flütsch  (KOMANKO)
    Unglaublich, dieser junge Schwede. Doch gibt es nicht zwei verschiedene Weltrekorde? Einen drinnen und einen draussen? Denn offiziell hält immer noch Sergej Bubka den Stabhochsprung-Weltrekord (draussen), oder täusche ich mich da? Können Sie das präzisieren? Danke.
    1. Antwort von SRF Sport (SRF)
      @Koni Flütsch
      Guten Tag. World Athletics hat die strikte Unterscheidung indoor/outdoor aufgehoben. Als "Weltrekord" gilt jegliche Bestleistung, egal ob in der Halle oder im Freien aufgestellt. Zusätzlich gibt es aber noch einen speziellen "Indoor-Weltrekord". Duplantis hat Bubkas Outdoor-Bestleistung von 6,14 m auch im Freien schon übertroffen (6,15 m im Jahr 2020 in Rom).
      Freundliche Grüsse