Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus der Leichtathletik Kipsang wird für 4 Jahre gesperrt

Wilson Kipsang.
Legende: Hat gegen die Anti-Doping-Regeln verstossen Wilson Kipsang. imago images

Marathonläufer Kipsang wird gesperrt

Der kenianische Marathonläufer Wilson Kipsang, Olympia-Dritter 2012 in London und ehemaliger Weltrekordhalter, wurde für vier Jahre gesperrt, weil er für Dopingkontrollen keine Angaben zum Aufenthaltsort gemacht und wohl auch Proben manipuliert hat. Dies teilte die Athletics Integrity Unit (AIU) mit. Der 38-Jährige ist bereits seit Anfang Januar provisorisch gesperrt. Im September 2013 hatte er in Berlin den Marathon-Weltrekord auf 2:03:23 Stunden gesenkt.

Video
Aus dem Archiv: Kipsang mit Marathon-Weltrekord
Aus sportpanorama vom 29.09.2013.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen