Zum Inhalt springen

Header

Video
Sprunger hat Probleme mit der Achillessehne
Aus sportflash vom 25.05.2021.
abspielen
Inhalt

News aus der Leichtathletik Rückschlag für Lea Sprunger

Achillessehnen-Probleme bei Sprunger

Lea Sprunger muss zum Beginn der Sommersaison einen Dämpfer hinnehmen. Nachdem Schmerzen in der Wade bereits Anfang Mai einen Start an den inoffiziellen Staffel-Weltmeisterschaften in Chorzow verhindert hatten, musste die Europameisterin über 400 m Hürden nun in den letzten 10 Tagen wegen eines kleinen Risses in der Achillessehne auf alternatives Training umstellen. «Ich habe noch Zeit. Ich bin bereits für die Spiele in Tokio qualifiziert, also gibt es keinen Druck für mich», beschwichtigte die 31-Jährige an einer Medienkonferenz von Swiss Athletics. Die Romande hofft auf eine Rückkehr ins Wettkampfgeschehen Mitte Juni.

Radio SRF 1, 25.05.2021, 22:06 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Es fällt auf, dass viele Leichtathleten immer wieder Probleme mit der Achillessehne haben und vermute da eine Überbeanspruchung!