Zum Inhalt springen
Inhalt

Leichtathletik Schweizer Quartett erfüllt WM-Limite

Hürden-Europameister Kariem Hussein, Stabhochspringerin Nicole Büchler, sowie die Sprinterinnen Mujinga Kambundji und Noemi Zbären haben das Ticket für die Titelkämpfe vom August in Peking gelöst.

Hussein springt über eine Hürde
Legende: In guter Frühform Kariem Hussein bei den Vereinsmeisterschaften in Bern. EQ Images

Hussein, Kambundji und Büchler erfüllten die WM-Limite bei den Vereinsmeisterschaften in Bern.

Hussein bewältigte die 400 m Hürden in 49,35 Sekunden und unterbot damit die geforderte Marke gleich um 0,15 Sekunden.

Stabhochspringerin Nicole Büchler übersprang eine Höhe von 4,50 m. Sie reist im Sommer zum vierten Mal an eine Weltmeisterschaft.

Überzeugend fiel auch die Performance von Mujinga Kambundji aus. Sie demonstrierte über 200 m das perfekte Timing - 23,20 Sekunden genügten exakt zur WM-Nominierung.

Zbären beim Heimmeeting besonders schnell

Noemi Zbären wurde bei ihrem Heimmeeting im Emmental über 100 m Hürden in 12,97 Sekunden gestoppt. Erst zweimal ist die Emmentalerin in ihrer Karriere schneller über die 10 Hindernisse gesprintet. Zbären stellte diese Zeit bereits im Vorlauf auf und blieb damit 3 Hundertstel unter dem Richtwert für eine Teilnahme an der WM in Peking.

Die Titelkämpfe finden vom 22. bis 30. August statt.

Legende: Video Vier Schweizer erfüllen WM-Limite abspielen. Laufzeit 00:36 Minuten.
Aus sportaktuell vom 16.05.2015.