Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

«World Relays» in Yokohama Frauenstaffel schafft Final-Qualifikation

Bei den «World Relays» in Japan kann die Schweizer 4x400-m-Staffel der Frauen ihr hochgestecktes Ziel erreichen.

Yasmin Giger beim Zieldurchlauf.
Legende: Brachte das starke Rennen ins Ziel Die erst 20-jährige Yasmin Giger. Keystone

Léa Sprunger, Veronica Vancardo, Fanette Humair und Yasmin Giger zeigten im japanischen Yokohama einen grossartigen Auftritt. Das Quartett lief in den Vorläufen in 3:29,15 Minuten unter 21 Teams die achtbeste Zeit. Unter anderem liess man Frankreich, die Niederlande, Deutschland und Belgien hinter sich. Somit dürfen die 4 Schweizerinnen im Final nochmals ran.

Zu einem sehr frühen Zeitpunkt in der Freiluft-Saison setzten die Swiss-Athletics-Vertreterinnen ein eindrückliches Zeichen. Sie kamen bis auf 63 Hundertstel an ihre letztjährige Bestzeit heran. Mit einem unwiderstehlichen Endspurt preschte Giger in ihrer Serie noch vom 5. auf den 3. Platz vor.

WM-Startplatz im Visier

Der A-Final findet am Sonntag um 12:21 Uhr Schweizer Zeit statt. Mit der Teilnahme am Endlauf ist das grosse Ziel, die Qualifikation für die WM in Doha (ab 27. September), zum Greifen nahe.

Die Top 10 in Yokohama haben einen WM-Startplatz auf sicher. Bedingung für die Teams im A-Final ist, dass sie den Stab ins Ziel bringen.

Legende: Video Japanische 4x100-m-Staffel jongliert bei Stabübergabe abspielen. Laufzeit 00:28 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 11.05.2019.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.