Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Chiefs-Quarterback brilliert Pat Mahomes: Der Goldjunge greift nach seinem 1. Ring

Erst vor 2 Jahren betrat der Quarterback die NFL-Bühne. Jetzt könnte er sein Team schon zum Super-Bowl-Titel führen.

Pat Mahomes
Legende: Ein inspirierender Leader Pat Mahomes. Keystone

Pat Mahomes galt schon früh als Riesentalent. Neben seinem überragenden Wurfarm sind es aber andere Talente, die den Quarterback der Kansas City Chiefs von der Konkurrenz abheben.

Der 1,91 m grosse Texaner gilt als der härteste Arbeiter im Team, verfügt über aussergewöhnliche Spielintelligenz und fällt nicht – wie andere Talente – mit Eskapaden auf, sondern als inspirierender Leader.

Sprachrohr in jungen Jahren

Als im November der im Team beliebte Runningback Kareem Hunt entlassen wurde, weil er im Februar eine Frau tätlich angegriffen hatte, bat Mahomes Kansas-Coach Andy Reid darum, zu seinen Teamkollegen zu sprechen.

Er durfte und betonte gegenüber seinen Mitspielern, dass Hunt «immer ein Freund» bleiben werde. Aber sie müssten nun zusammenstehen und dürften nicht zulassen, dass eine einzelne Sache die erfolgreiche Kampagne entgleisen lasse. Was eine unerwünschte Ablenkung hätte sein können, war so schnell kein Thema mehr.

Mahomes: «Versuche jeden Tag, das Beste herauszuholen»
Aus Sport-Clip vom 31.01.2020.

Gegen Baseball entschieden

Grossen Einfluss auf dessen Führungsqualitäten hatte Mahomes Kindheit. Sein Vater Pat war 11 Jahre lang Pitcher in der MLB, sein Götti LaTroy Hawkins sogar 21 Jahre. «Ich wuchs praktisch in den Klubhäusern auf», so Mahomes. «Und da hatte ich viele grossartige Leader um mich. Ich sah, dass sie aufstanden und redeten, wenn sie etwas zu sagen hatten.»

Der Vater ist auch verantwortlich für den starken Wurfarm seines Sprösslings. Der 24-Jährige erinnert sich heute: «Bereits mit 5 Jahren übte ich lange Würfe.» Natürlich mit dem Baseball. Als Zehnjähriger warf er den Ball regelmässig über 60 Meter weit. Eher überraschend dürfte für den Vater gekommen sein, dass sich Mahomes im College für Football statt Baseball entschied.

Bereits mit 5 Jahren übte ich lange Würfe.

Und als Quarterback für den vielleicht verantwortungsvollsten Posten im Profisport. Denn das Schicksal einer millionenschweren Organisation liegt auf den Schultern des Spielgestalters – und genau dies dürfte Mahomes inspiriert haben, diesen Weg zu gehen.

50 Jahre warten in Kansas

Am Sonntag in Miami könnte er seine Karriere ein erstes Mal krönen. Einzig Ben Roethlisberger war 2006 noch ein halbes Jahr jünger, als er mit den Pittsburgh Steelers den ersten von 2 Super Bowls gewann.

Viel wichtiger dürfte für Mahomes aber sein, den Vince-Lombardi-Pokal nach genau 50 Jahren wieder nach Kansas City zurückzubringen. Und Coach Reid den ersten Triumph zu ermöglichen. Kein anderer Coach hat mehr Spiele, aber keinen Super Bowl gewonnen. Die letzte Chance von Mahomes auf Ruhm wird es indes kaum bleiben.

Sendebezug: Radio SRF 1, Morgengespräch, 31.01.2020 06:20 Uhr

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

Mehr aus American FootballLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen