Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Auch Ugolkova am Start Olympia-Dritter Ponti will es auch an der Kurzbahn-WM wissen

Swiss Aquatics stellt an der Kurzbahn-WM in Abu Dhabi vor Weihnachten eine schlagfertige Mannschaft.

Noè Ponti.
Legende: Will auch an der Kurzbahn-WM für Furore sorgen Noè Ponti. Freshfocus

Die Schweiz wird an der Kurzbahn-WM in Abu Dhabi (16. bis 21. Dezember) zahlreich vertreten sein. Angeführt wird das Aufgebot von Swiss Aquatics von Noè Ponti, dem Bronzegewinner von Tokio über 100 m Schmetterling. Der Tessiner stieg nach seinem Olympia-Coup erst im November wieder in das Wettkampfgeschehen ein.

Archiv: Ponti holt sich sensationell Olympia-Bronze
Aus Tokyo 2020 Clips vom 31.07.2021.

Einige Final-Kandidaten

  • Im Wüstenstaat etwas ausrechnen dürfte sich auch Maria Ugolkova. Vor einem Monat sicherte sich die 32-Jährige an der Kurzbahn-EM Silber. Auch in Abu Dhabi gehört Ugolkova zu den Finalanwärterinnen über 100, 200 und 400 m Lagen.
  • Ebenfalls in Abu Dhabi am Start ist Antonio Djakovic. An den Olympischen Spielen verpasste der erst 19-Jährige den Final über 400 m Freistil nur um wenige Hundertstelsekunden. An der Kurzbahn-WM soll es für Djakovic mit der Final-Quali klappen.
  • Auf sich aufmerksam machen wollen auch Lisa Mamié (100 und 200 m Brust) und Roman Mityukov (200 m Rücken). Auf der kurzen Bahn hinken die Leistungen des Duos jenen im olympischen Becken etwas hinterher, das wollen die beiden in Abu Dhabi ändern.

.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen