Zum Inhalt springen

Header

Audio
«Das ist surreal»: Williamson für die MLB gedraftet
abspielen. Laufzeit 02:40 Minuten.
Inhalt

Schweizer bald in Profiliga? Noah Williamson und das unverhoffte Ticket für die Baseball-Elite

Der 20-jährige Schweizer steht vor wegweisenden Wochen in seiner noch jungen Karriere.

Vergangene Woche ist ein Stück Schweizer Sportgeschichte geschrieben worden: Noah Williamson wurde als erster Schweizer Nationalspieler überhaupt im Draft der Major League Baseball gezogen.

«Es gab mehr Reaktionen aus der Schweiz als aus den USA», erzählt der 20-Jährige, der in Kalifornien aufgewachsen ist. Die Miami Marlins haben ihn in der 19. Runde als Nummer 569 ausgewählt – eine Überraschung für Williamson: «Ich habe mich in dieser Saison eigentlich nur für ein grosses College empfehlen wollen, aber offenbar habe ich so gut gespielt, dass ich ein paar Scouts aufgefallen bin.»

Ab diesem Sommer sollte Williamson für das Top-College in Oregon spielen und dort studieren. Wohin ihn sein Weg nun führt, wird sich in den nächsten Tagen oder Wochen zeigen. Bis in einem Monat muss er sich entschieden haben.

Worin er sich in Zukunft verbessern will und was für ein Gefühl es war, sich erstmals das Schweizer Nationaltrikot überzustreifen, hören Sie im Audiobeitrag oben.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen