Zum Inhalt springen
Inhalt

Basketball 23 Punkte in 12 Minuten: Harden «on fire»

Stephen Curry sorgte zuletzt für einen neuen NBA-Rekord. In seinem Schatten sorgt aber in den letzten Wochen ein anderer für Furore: James Harden, Shooting Guard bei den Houston Rockets.

James Harden führt die Rockets von Sieg zu Sieg.
Legende: James Harden Der Superstar führt die Rockets von Sieg zu Sieg. Reuters

Nachdem Curry vor einer Woche mit 13 Dreiern einen neuen Rekord aufstellte, ging fast unter, dass mit Harden derzeit ein anderer Spieler noch mehr «on fire» ist. Und weil in Amerika Statistiken für alles und jeden erfasst werden, lässt sich dies auch mit Zahlen belegen:

  • 30,3 Punkte pro Spiel
  • 25 Spiele in Serie mit mindestens 20 Punkten
  • In 263 von 324 Spielen für die Rockets erzielte er mehr als 20 Punkte
  • Bester Assistgeber der Liga mit 12,6 Vorlagen pro Spiel
  • 7,9 Rebounds bedeuten ligaweit Rang 33

In der Nacht auf Dienstag besiegte der 27-Jährige die Philadelphia 76ers beim 115:88 fast im Alleingang. Vor allem sein 1. Viertel war dabei unfassbar gut. Nicht weniger als 23 Punkte erzielte Harden alleine in den ersten 12 Minuten.

Ob dieser Leistung stand mit dem Schweizer Clint Capela einer im Schatten, der ebenfalls glänzen konnte: Mit 5 Blocks, 13 Rebounds und 8 Punkten hielt er seinem Superstar den Rücken frei. «Ich liebte es, wie er gespielt hat», lobte Harden seinen Center danach denn auch.

Legende: Video Clint Capela im April über seine Rolle bei den Rockets abspielen. Laufzeit 00:35 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 22.04.2016.