60 Punkte in 29 Minuten – Thompson sorgt für Furore

Klay Thompson avancierte beim 142:106-Sieg der Golden State Warriors zur ganz grossen Figur. Der 26-Jährige glänzte mit 60 Punkten in 29 Minuten und erzielte eine Karrierebestleistung und einen Liga-Saisonrekord.

Klay Thompson läuft mit dem Ball. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Nicht zu stoppen Klay Thompson. Keystone

Thompson, der nach seiner Gala im Schlussviertel geschont wurde, sorgte für eine historische Glanzleistung: Seit Einführung der Wurfuhr (Zeitbeschränkung pro Angriff) zur Saison 1954/55 hat kein Spieler in weniger als 30 Minuten Spielzeit 60 Punkte oder mehr erzielt.

In den vergangenen 20 Jahren schaffte es zudem lediglich Kobe Bryant von den Los Angeles Lakers in der Saison 2005/06 in nur 3 Vierteln mehr Punkte als Thompson zu erzielen (62). Bryant stand dabei allerdings 33 Minuten auf dem Feld.

40 Punkte zur Halbzeit

Thompson traf beim 18. Saisonsieg der Warriors starke 21 seiner insgesamt 33 Wurfversuche aus dem Feld, darunter acht seiner 14 Würfe von der Dreierlinie. Zur Halbzeit hatte der Shooting Guard bereits 40 Punkte erzielt. Nachdem er 2:28 Minuten vor Ende des dritten Viertels zum 113:75 getroffen hatte, wurde Thompson ausgewechselt.