Zum Inhalt springen
Inhalt

Basketball Cleveland macht sich erstmals zum Champion

Cleveland nimmt erfolgreich Revanche. Nachdem die Cavaliers im Vorjahr in der Entscheidung um den NBA-Champion Golden State noch den Vortritt hatten lassen müssen, kehrten sie bei der Neuauflage den Spiess um.

LeBron James stemmt vor seinen Teamkollegen den Pokal in die Höhe.
Legende: Der Pokal ist ihnen gewiss LeBron James und seine Cavaliers feiern erstmals den Meistertitel Keystone

Cleveland meldete sich in der Best-of-7-Serie eindrücklich von einem 1:3 zurück. Mit einem fulminanten Schlussspurt und 3 Siegen in Folgen lösen sie die Warriors als NBA-Meister ab.

Ein solches Comeback im Final der nordamerikanischen Basketball-Liga ist noch keinem Team geglückt. Die Mannschaft von Superstar LeBron James sorgt für eine weitere Premiere: Sie feiert ihren 1. Meistertitel überhaupt.

Wie die Footballer vor 52 Jahren

Seit 1964 ist der Klub aus dem Bundesstaat Ohio der erste Vertreter aus einer der grossen nordamerikanischen Profiligen, der der Stadt Cleveland einen Titel schenkt. Damals war das Football-Team Cleveland Browns NFL-Champion geworden.

In der Finalissima am Sonntag in Oakland lieferten sich die Equipen zum ersten Mal in der Serie über die gesamte Dauer ein eng umkämpftes Duell. Gegen Ende der ersten Hälfte setzten sich die Warriors etwas ab, die Gäste konnten jedoch prompt antworten. Darauf folgten zahlreiche Führungswechsel mit dem besseren Ende für Cleveland (93:89).

Ich habe alles gegeben. Blut, Schweiss und Tränen.
Autor: LeBron James

Überragender Akteur der Cavaliers war einmal mehr James. Mit 27 Punkten, je 11 Assists und Rebounds gelang ihm ein Triple-Double. Der 31-Jährige wurde folgerichtig zum wertvollsten Spieler der Playoffs geehrt – es war für ihn die 3. solche Auszeichnung.

«Ich habe alles gegeben. Blut, Schweiss und Tränen», fasste er zusammen. Beim Versuch nach einer Erklärung für den Coup hob James den Zeigefinger Richtung Himmel: «Der Mann da oben wollte, dass ich das mache.»

Ausgelassener Jubel: Champagnerdusche mit Skibrillen

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 20.06.2016 06:33 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Igor Korol, Basel
    Und er sagte noch, nachdem er das gesagt hatte was in Klammer folgt, was mir sehr gefallen hat und was ich als sehr Weise erhalte:(«Ich habe alles gegeben. Blut, Schweiss und Tränen», fasste er zusammen. Beim Versuch nach einer Erklärung für den Coup hob James den Zeigefinger Richtung Himmel: «Der Mann da oben wollte, dass ich das mache.»). Er stellt uns schwere Aufgaben aber keine ist nicht zu meistern! Was für ein Satz. Bravo CAVS und brave Lebron
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Franz Huber, Zürich
    Wenn in den letzten 2.5 Min. des Spiels kaum einer, auch nicht die grossen Stars hüben und drüben mehr einen Korb wirft, ist wohl NBA Finals Game 7. Meine Nerven. Ich befürchtete schon, dass die Warriors mit einem weiteren Dreier das Spiel noch im letzten Moment ausgleichen würden. Bis dann LeBron einen von zwei Freiwürfen versenkte und damit das Endresultat herstellte. Zwei Siege in der Hölle des Löwen geholt und die Serie gedreht. Ganz grosses Kino mit dem richtigen Sieger. Cleveland Cavaliers
    Ablehnen den Kommentar ablehnen