Rockets starten fulminant in die Playoffs

Angeführt von Topskorer James Harden haben die Houston Rockets Oklahoma City zum Auftakt der Best-of-7-Serie gleich mit 118:87 deklassiert. Die Atlanta Hawks verloren derweil Spiel 1 gegen Washington ohne Thabo Sefolosha.

Clint Capela bei einem erfolgreichen Dunk. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Showtime Clint Capela bei einem erfolgreichen Dunk. Keystone

Houston lag bis kurz vor der Pause noch 51:52 zurück, zündete dann aber den Turbo.

Neben Topskorer James Harden, dem gegen sein Ex-Team 37 Punkte gelangen, überzeugte auch Clint Capela. Der Schweizer Center steuerte in 25 Einsatzminuten 14 Zähler bei und hatte mit +27 die beste Bilanz aller Spieler.

Sefolosha sieht seine Hawks verlieren

Für Thabo Sefolosha begannen die NBA-Playoffs mit einer doppelten Enttäuschung: Zum einen verloren seine Atlanta Hawks gegen Washington trotz langzeitiger Führung 107:114. Zum anderen kam der Waadtländer trotz überstandener Leistenverletzung nicht zum Einsatz.

Für die Wizards glänzte John Wall mit 32 Punkten und 14 Assists. Die Hawks hatten die reguläre Saison als Fünfter der Eastern Conference beendet, die Wizards als Vierter. Spiel 2 findet am Mittwoch erneut in der US-Hauptstadt statt.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 17.4.2017, 07:30 Uhr