Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Heidrich/Gerson: «Wir wollten Gruppensieger werden» abspielen. Laufzeit 02:02 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 01.07.2019.
Inhalt

Beachvolleyball-WM in Hamburg Heidrich/Gerson müssen erste Niederlage hinnehmen

Adrian Heidrich und Mirco Gerson verlieren ihr zweites WM-Gruppenspiel gegen die Letten Smedins/Samoilovs 19:21, 23:25.

Die Schweizer Siegesserie an der Beachvolleyball-WM in Hamburg ist am vierten Tag gerissen. Das Schweizer Duo Adrian Heidrich/Mirco Gerson musste sich den Letten Janis Smedins/Aleksandrs Samoilovs in zwei engen Sätzen mit 19:21, 23:25 geschlagen geben.

K.o.-Phase weiter in Reichweite

Auch nach der Niederlage gegen die Europameister von 2015 hat das als Nummer 35 gesetzte Schweizer Duo gute Chancen, die 1/16-Finals zu erreichen. Im abschliessenden Gruppenspiel am Mittwoch treffen Heidrich/Gerson auf die bislang noch sieglosen Chilenen Gaspar Lammel/Ignacio Zavala.

Direkt für die 1/16-Finals qualifizieren sich alle Gruppenersten und -zweiten sowie die besten vier Gruppendritten.

Schweizer Frauen-Duos noch makellos

Das Ticket für die K.o.-Phase bereits gelöst haben die beiden Schweizer Frauen-Duos Tanja Hüberli/Nina Betschart und Joana Heidrich/Anouk Vergé-Dépré.

Mit einem dritten Sieg zum Abschluss der Vorrunde könnten sich beide am Dienstag sogar den Gruppensieg sichern.