Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Gstaad-Viertelfinal mit Hüberli/Betschart
Aus Sport-Clip vom 13.07.2019.
abspielen
Inhalt

Halbfinal-Quali in Gstaad Hüberli/Betschart drehen auf – nun winkt der Turniersieg

Tanja Hüberli/Nina Betschart werden das World-Tour-Turnier in Gstaad dank beherzter Aufholjagd auch am letzten Tag bereichern.

Wie vor Wochenfrist an den Weltmeisterschaften in Hamburg stehen Tanja Hüberli/Nina Betschart auch rund 1000 km entfernt beim Heimturnier im Halbfinal. In Gstaad hoffen die beiden auf einen erfolgreicheren Finish als in Norddeutschland. Nach 2 Niederlagen zum Ende gingen sie in der Hansestadt leer aus und konnten ihren Lauf am WM-Turnier nicht krönen.

Identisch war im Berner Oberland zudem, dass das Schweizer Duo trotz Satz-Rückstand Natalia Dubovcova/Andrea Strbova bezwingen konnte. An der WM waren die Slowakinnen die erste Hürde in der K.o.-Runde – und legten mit 21:16 vor.

Video
Satz- und Matchball für Hüberli/Betschart
Aus sportlive vom 13.07.2019.
abspielen

Den Fehlstart korrigiert

Bei der Reprise tauchten die WM-Vierten und EM-Silbergewinnerinnen von 2018 im Startsatz sogar mit 14:21. Angetrieben von einem euphorisierten Publikum fing sich das Duo – und schaffte dank Nervenstärke und einem Energieanfall die Wende.

Hüberli/Betschart glichen zunächst nach Sätzen aus (21:18) und sorgten dann im Tiebreak mit zunehmender Dauer für eine deutliche Differenz zum 15:9.

Sendehinweis

Auch am Sonntag sind Sie bei SRF hautnah dabei, wenn am Major-Turnier in Gstaad die Entscheidungen bei den Frauen fallen. Ab 10:00 Uhr gibt es live auf SRF info den Halbfinal mit Hüberli/Betschart. Um 13:30 Uhr folgen das Spiel um Rang 3 sowie im Anschluss der grosse Final. Diese beiden Partien werden auf srf.ch/sport und in der SRF Sport App gestreamt.

Somit gibt es am Sonntag nochmals 2 Auftritte des Erfolgsgespanns zu geniessen. Um 10:00 Uhr steht der Halbfinal an, wo die Einheimischen vom routinierten US-Tandem April Ross/Alix Klineman herausgefordert werden.

Norweger überflügeln die Niederländer

Im Männer-Turnier steht der Sieger bereits fest: Es handelt sich dabei um Anders Berntsen Mol/Christian Sandlie Sorum. Die norwegische Paarung verteidigte in Gstaad vor 6000 Zuschauern ihren Titel aus dem Vorjahr. Das Endspiel gegen Alexander Brouwer/Robert Meeuwsen war mit 21:17, 21:15 eine unerwartet deutliche Angelegenheit.

Video
Zusammenfassung des Männerfinals
Aus sportaktuell vom 13.07.2019.
abspielen

Sendebezug: srf.ch/sport, Web-only-Livestream, 13.07.2019 16:15 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    Super Spiel von Nina (einmal mehr!!)!!
    Was diese Frau alles erläuft in der Defense unglaublich und auch die Blockarbeit von Tanja Hervorragend! Tolles Team-tolles Spiel-Super Woche!
    Wird Zeit für den Titel in Gstaad!
    Holet nää dir heits verdient!!
    So oder so zwei Super Wochen von euch!!
    Hopp Betschart/ Hüberli!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen