Zum Inhalt springen
Inhalt

Beachvolleyball Heidrich/Vergé-Dépré: Fernziel Olympia-Medaille

Das neue Schweizer Beachvolleyball-Duo Joana Heidrich/Anouk Vergé-Dépré spricht über die ungewohnte Team-Konstellation und Ziele für die Zukunft.

Legende: Audio Das neue Schweizer Beachvolleyball-Duo im Porträt abspielen. Laufzeit 02:06 Minuten.
02:06 min, aus Mehr Sport vom 07.11.2016.

Joana Heidrich und Anouk Vergé-Dépré schlagen gemeinsam ein neues Kapitel Schweizer Beachvolleyball-Geschichte auf. Nach dem Rücktritt ihrer Partnerinnen Nadine Zumkehr und Isabelle Forrer bilden die beiden das neue Duo für die grosse Sandbühne.

Vom Block in die Verteidigung

Bislang hatten beide die Rolle als Blockspielerin inne. Vergé-Dépré wird in der neuen Konstellation nun in die Verteidigung wechseln. «Die Zusammenfindung als Team wird das grosse Thema sein. Und mein Wechsel in die Defense», sagt die 24-Jährige aus Bern.

Bin der festen Überzeugung, dass sie das hinkriegt.
Autor: Joana Heidrichüber den Positionswechsel von Vergé-Dépré

Heidrich glaubt daran, dass ihre neue Teamkollegin die Herausforderung packen wird: «Sie kann das Spiel sehr gut lesen», so die 25-jährige Zürcherin, «ich bin der festen Überzeugung, dass sie das hinkriegt.» Die Zuversicht ist gross – und so auch das formulierte Fernziel: Eine Medaille bei den Olympischen Spielen.

Sendebezug: Radio SRF 1, Abendbulletin, 7.11.2016, 18:45