Zum Inhalt springen

Header

Volleyballerinnen
Legende: Endlich wieder vereint Joana Heidrich (l.) und Anouk Vergé-Dépré. Freshfocus
Inhalt

Out gegen Brasilianerinnen Heidrichs Comeback endet im Achtelfinal

Nach halbjähriger Verletzungspause gab die Zürcherin ihr Comeback an der Seite von Anouk Vergé-Dépré.

Trotz Achtelfinal-Out am 4-Sterne-Event der World Tour darf Joana Heidrich zufrieden mit ihrem Comeback sein. An der Seite von Anouk Vergé-Dépré hatte sich die Zürcherin nach halbjähriger Verletzungspause locker im Sechzehntelfinal von Den Haag durchgesetzt. Gegen die Finninen Riikka Lehtonen/Niina Ahtiainen siegte das an 9. Position gesetzte Schweizer Duo 21:14, 21:12.

Zurück nach 6 Monaten Pause

Eine Runde später war dann Endstation. Doch auch gegen die Brasilianerinnen Ana Patricia/Rebecca, die 3. der Setzliste, waren Heidrich/Vergé-Dépré alles andere als chancenlos. In 3 Sätzen kassierten sie eine 21:16, 14:21, 12:15-Niederlage.

Mitte Juli war bei Joana Heidrich ein Bandscheibenvorfall diagnostiziert worden. Nach einer mehrmonatigen Pause begann die 27-Jährige im Oktober wieder mit dem Training.

In der Runde der letzten 16 blieben auch Nina Betschart/Tanja Hüberli hängen. Sie unterlagen Taru Lahti/Anniina Parkkinen in 2 Sätzen.