Zumkehr verabschiedet sich mit Silber

Nadine Zumkehr und Joana Heidrich haben den Sieg bei den World Tour Finals in Toronto verpasst. Die deutschen Olympiasiegerinnen waren im Final zu stark.

Video «Eine Silbermedaille zum Abschluss für Zumkehr» abspielen

Eine Silbermedaille zum Abschluss für Zumkehr

1:59 min, vom 18.9.2016

Nach dem Matchball wurde Nadine Zumkehr von allen geherzt: Erst von ihren Gegnerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst, dann von Teamkollegin Joana Heidrich. Zumkehr hatte soeben ihre letzte Partie auf der Profi-Tour bestritten und diese gegen die Olympiasiegerinnen aus Deutschland mit 18:21, 16:21 verloren.

«Ich bin glücklich, auch wenn ich jetzt weine. Ich hatte eine unglaubliche Zeit, es ist sehr emotional. Ich verlasse den Platz mit einem Lächeln. Ich bin sehr stolz und glücklich darüber, was ich erreicht habe», erklärte Zumkehr im Interview.

Zumkehr: «Stolz auf das, was ich erreicht habe»

1:49 min, vom 18.9.2016

Die Olympiasiegerinnen waren zu stark

Zum krönenden Abschluss reichte es nicht ganz. Heidrich/Zumkehr starteten zurückhaltend in die Partie, drehten im Verlauf des ersten Satzes aber auf. Zwei Blocks von Ludwig/Walkenhorst zum Ende des Durchgangs sorgten für den Unterschied.

Im zweiten Satz zeigten die Deutschen dann eindrücklich, weshalb sie in dieser Saison das beste Beach-Duo weltweit sind. Die beiden liessen den Schweizerinnen keine Chance mehr und setzten sich letztlich souverän durch.

Toller Lauf von Heidrich/Zumkehr

Heidrich/Zumkehr dürfen aber ebenfalls auf sehr gelungene Wochen zurückblicken: Nach der Final-Qualifikation beim Major in Klagenfurt erreichten sie bei den Olympischen Spielen die Viertelfinals. Die Silbermedaille bei den World Tour Finals in Toronto, wo sie nur dank einer Wildcard am Start waren, ist der (fast) perfekte Abschluss.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 17.9.16, 21:50 Uhr