Norwegen gewinnt Staffel, Schweiz auf Rang 11

Weil Mario Dolder zweimal in die Strafrunde muss, verpasst die Schweiz einen Spitzenplatz beim Staffelrennen in Ruhpolding.

Biathlet Weger beim Wettkampf in Ruhpolding Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Top Ten knapp verpasst Benjamin Weger landet mit der Staffel auf Rang 11. Keystone

Die favorisierten Norweger setzten sich knapp 15 Sekunden vor Russland durch. Die österreichische Staffel landete auf dem dritten Platz.
Einen denkbar schlechten Auftakt erlebten die Schweizer: Startläufer Dolder verzeichnete zwei Fehlversuche und fiel nach seinen Strafrunden ans Ende des Feldes zurück. Die weiteren Schweizer Biathleten hielten sich schadlos und kämpften sich noch auf Rang 11 vor.