So lief der Biathlon-Sprint der Frauen

Die Tschechin Gabriela Soukalova hat den Sprint über 7,5 km in Östersund für sich entschieden. Aus Schweizer Sicht überzeugte einzig Aita Gasparin. Hier im Ticker gibt es den Rennverlauf zum Nachlesen.

Selina Gasparin am Schiessstand. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Zu fehlerhaft am Schiessstand Selina Gasparin setzt zum Liegend-Schiessen an. Keystone

Biathlon: Sprint Frauen 7,5 km

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 16 :51

    Morgen: Die Verfolgung über 10 km

    Die besten 60 Läuferinnen von heute dürfen morgen Sonntag über 10 km wieder an den Start. Das Rennen können Sie ab 13:25 Uhr live auf SRF zwei und im Ticker mitverfolgen.

  • 16 :48

    Die Schweizerinnen enttäuschen

    Von den 4 gestarteten Schweizer Athletinnen schaffte es nur Aita Gasparin, die auf Rang 35 lief, in die Punkte.

  • 16 :44

    Soukalova gewinnt den Sprint in Östersund

    Die Tschechin setzt sich vor Sanfilippo (It) und Pidhrushna (Ukr) durch.

  • 16 :41

    Meinen auf Rang 89

    Das ist eine Enttäuschung für die junge Schweizerin. Auch wenn von ihr keine Spitzenresultate erwartet werden können, findet sie sich doch etwas gar weit hinten im Klassement wieder.

  • 16 :32

    Das ist die Entscheidung

    Bis zum Stehendschiessen liegt Dorin Habert gut im Rennen, könnte mit einer fehlerfreien Leistung die Zeit von Soukalova angreifen Doch die Französin begeht zwei Fehler und nimmt sich somit alle Chancen auf den Sieg.

  • 16 :27

    Soukalova stellt neue Bestzeit auf

    Die Tschechin bleibt ohne Fehler und holt auf der Laufstrecke einen Vorsprung von 15 Sekunden auf die bisher führende Sanfilippo heraus.

  • 16 :23

    Platz 34 für Selina Gasparin

    Direkt hinter Häcki klassiert sich Gasparin auf dem 34. Zwischenrang. Ob das für die erhofften Punkte reicht?

  • 16 :15

    Aita Gasparin im Ziel

    Trotz einer fehlerfreien Leistung beim Schiessen kommt Gasparin nicht über den 23. Zwischenrang hinaus. Läuferische Defizite verunmöglichen ein besseres Resultat.

  • 16 :13

    Sanfilippo neue Führende

    Sanfilippo springt für ihre italienische Landsfrau Wierer, die heute nicht zu überzeugen weiss, in die Bresche. Die 25-Jährige übernimmt dank 10 Treffern und keinem Fehler die Spitze des Klassements.

    Federica Sanfilippo. Bild in Lightbox öffnen.

    Bildlegende: An der Spitze Federica Sanfilippo. Keystone

  • 16 :08

    Selina Gasparin mit einem Fehler

    Keine schlechte Leistung der Schweizer Team-Leaderin beim Liegendschiessen. Sie trifft 4 von 5 Mal ins Schwarze. Allerdings lässt sie sich zwischen den Schüssen etwas viel Zeit.

  • 16 :03

    Eckhoff setzt sich an die Spitze

    Die zu Beginn der Berichterstattung angesprochene Eckhoff wird ihrer Rolle als Mitfavoritin gerecht. Mit nur einem Fehlschuss und einer vorzüglichen Leistung auf der Loipe läuft sie auf Zwischenposition 1.

  • 16 :00

    Häcki im Ziel - Selina Gasparin gestartet

    Während Häcki auf Zwischenrang 6 ins Ziel kommt, wird Selina Gasparin auf die Loipe geschickt.

  • 15 :58

    Zu viel Risiko

    Wierer geht beim Stehendschiessen keine Kompromisse ein. Ihr Motto: Top oder Flop. Dieses Mal geht der Plan nicht ganz auf. Zwei Fehlschüsse muss die Südtirolerin in Kauf nehmen.

  • 15 :55

    Aita Gasparin auf dem Weg zur ersten Zwischenzeit

    Die jüngere der Gasparin-Schwestern kommt in wenigen Minuten zum Liegendschiessen.

  • 15 :51

    Gleiches Bild bei Häcki

    Wieder trifft Häcki viermal in Folge und schiesst dann daneben. Erneut wird sie darum auf eine Zusatzschlaufe geschickt und verpasst damit wohl ein Top-Resultat, das ohne die beiden Fehlschüsse in Reichweite gelegen wäre.

  • 15 :49

    Mäkäräinen mit neuer bester Zwischenzeit

    Nach ihrem fehlerfreien Liegendschiessen setzt die Finnin eine neue Bestzeit. Läuferisch gehört sie zu den Besten im Starterfeld.

    Mäkäräinen bei der ersten Zwischenzeit. Bild in Lightbox öffnen.

    Bildlegende: Liegt gut im Rennen Kaisa Mäkäräinen. Keystone

  • 15 :43

    Wierer auf der Strecke

    Nun ist auch die grosse Favoritin Wierer gestartet. Wiederholt sie ihren Erfolg von gestern?

  • 15 :42

    4 Treffer - ein Fehler

    Bis zum letzten Schuss bleibt Häcki beim Liegendschiessen fehlerfrei, doch dann trifft sie beim letzten Versuch das Ziel nicht. Weil die hinter ihr gestartete US-Amerikanerin Dunklee makellos schiesst, muss sie diese vorbeiziehen lassen.

  • 15 :33

    Häcki gestartet

    Die 20-jährige Engelbergerin steigt mit der Startnummer 7 ins Rennen.

  • 15 :31

    Bonda (Ukr) eröffnet das Rennen

    Ab jetzt wird alle 30 Sekunden eine neue Athletin auf die Loipe geschickt.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 05.12.15, 15:25 Uhr.