Zum Inhalt springen
Inhalt

Bob In St. Moritz Schwung für Sotschi holen

Beat Hefti zählt bei den Heimrennen im Natureiskanal von St. Moritz zu den Favoriten. Der Formaufbau des Appenzellers im Hinblick auf die Olympischen Spiele stimmt.

Legende: Video Bob: Weltcup St. Moritz, Interview mit Beat Hefti abspielen. Laufzeit 00:48 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 09.01.2014.

Beat Hefti gehört vor allem im Zweierbobrennen vom Samstag zu den Topfavoriten. Der Appenzeller fuhr im kleinen Schlitten bisher enorm konstant, erreichte auf drei verschiedenen Bahnen das Podest und feierte am vergangenen Wochenende in Winterberg seinen ersten Saisonsieg.

Lamparter noch nicht fit

«Der Fahrplan für Sotschi stimmt», erklärt Hefti. «Es gibt noch ein paar Details zu verbessern, aber gerade nach dem Sieg von Winterberg habe ich ein sehr gutes Gefühl». Angeschoben wird Hefti auch in St. Moritz von Alex Baumann. Thomas Lamparter ist nach seinem Achillessehnenriss vom Sommer immer noch rekonvaleszent.

Baumann und Peter im Kampf um Olympia-Tickets

Während es für Hefti darum geht, seine Form bis Sotschi zu konservieren, kämpfen Gregor Baumann (Vierer) und Rico Peter (Zweier) noch um das Olympia-Ticket. Beide benötigen in St. Moritz sowie nächste Woche in Igls jeweils Top-12-Platzierungen, um die Limite zu erfüllen.

Legende: Video Bob: St. Moritz vor dem Weltcup-Wochenende abspielen. Laufzeit 04:12 Minuten.
Aus sportaktuell vom 08.01.2014.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Auf SRF zwei und im Livestream können Sie das Zweierbobrennen am Samstag ab 14:30 Uhr live mitverfolgen. Am Sonntag zeigt SRF zwei Teilaufzeichnungen des Viererbobrennens um 11:40 und 16:45 Uhr.