Zum Inhalt springen

Header

Video
Ali unterliegt Frazier im «Kampf des Jahrhunderts»
Aus Sport-Clip vom 08.03.2021.
abspielen
Inhalt

Boxkampf des Jahrhunderts Vor 50 Jahren: Ali erlebt gegen Frazier seine bitterste Stunde

Am 8. März 1971 lieferten sich Muhammad Ali und Joe Frazier eine Boxschlacht, die als «Kampf des Jahrhunderts» in die Annalen einging.

Für Muhammad Ali war der Kampf an sich schon eine Zumutung. Sich gegen Weltmeister Joe Frazier in den Ring stellen zu müssen, grenzte für den Grössten an Majestätsbeleidigung. Schliesslich gab es nur einen Champion.

An jenem 8. März 1971 musste er aber eine andere Wahrheit akzeptieren. Im «Kampf des Jahrhunderts» im Madison Square Garden kassierte Ali im 32. Kampf seine 1. Niederlage.

Antipoden unter sich

Was sich in New York abspielte, wurde zu einem Meilenstein der Sporthistorie. Erstmals stiegen 2 unbesiegte Weltmeister in den Ring, die unterschiedlicher kaum hätten sein können. Auf der einen Seite Ali, der zum Islam konvertierte Muslim, das selbstverliebte Grossmaul, das mit Fäusten und Mund verletzen konnte. Auf der anderen Seite Frazier, der Bibeltreue, der Strassenkämpfer, der Titelverteidiger.

In Runde 11 ging Ali nach einem Strauchler zu Boden. Er rappelte sich auf, doch in der 15. Runde landete Fraziers krachende Linke an seinem Kinn. Die Entscheidung war gefallen, Frazier siegte einstimmig nach Punkten.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Armin Brönnimann  (Mindli)
    Grüezi Bruno Hofer

    Herzlichen Dank für den Hinweis das wir in diesen Jahren für Direktübertragungen aus den USA noch den Wecker stellen mussten!
    Mich hat am 8. März 1971 mein Vater um 03.30 Uhr geweckt und die halbe Familie hat den Boxkampf kommentiert und mitgefiebert.
    Unvergesslich !!!
    Mit dem Sieg von Joe Frazier hat dann auch mein persönlicher Favorit gewonnen!
  • Kommentar von Philipp Spuhler  (PSp)
    Ja das waren noch Zeiten, Muhammad Ali war es wert aufzustehen mitten in der Nacht, ich war noch in der Stifti und die Eltern liessen mich schauen. Da gab es weder Smart noch Iphons und auch noch kein TV mit Replay-Funktion oder ich wusste nichts davon.
    Heute stehe ich wegen einem Boxfight nicht mehr auf, höchstens wenn Roger Federer spielt.
  • Kommentar von Bruno Hofer  (Bernbruno2020)
    Das waren noch Zeiten wo man den Wecker stellte um mitten in der Nacht Boxen und vor allem Cassius Clay und später Mohamed Ali zu schauen. Er war schon der grösste Schwergewichtsboxer aller Zeiten.