Carlsen bleibt Schach-Weltmeister

Der Norweger Magnus Carlsen hat seinen Weltmeistertitel in Sotschi erfolgreich verteidigt. Carlsen gewann gegen Viswanathan Anand die 11. Partie und entschied das Duell damit vorzeitig.

Carlsen macht einen Zug, Anand notiert. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Das Duell Carlsen (r.) gegen Anand. Keystone

Carlsen hatte Anand vor einem Jahr in dessen indischer Heimat Chennai als bester Schachspieler der Welt entthront. Nun glückte dem 23-jährigen Norweger die Titelverteidigung.

Carlsen gewann in Sotschi die 11. Partie mit den weissen Figuren nach knapp vier Stunden. Er liegt damit vor der letzten Partie uneinholbar mit 6,5:4,5 in Führung. Carlsen gewann insgesamt drei Partien, Anand nur eine.