Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

10:7 über Tschechien Schweizerinnen feiern Halbfinal-Einzug mit weiterem Sieg

Nach der vorzeitigen Qualifikation für die EM-Halbfinals schlägt das Team um Silvana Tirinzoni auch Tschechien.

Skip Silvana Tirinzoni führt die Schweizer Curlerinnen in den Halbfinal.
Legende: Erfolgreich Skip Silvana Tirinzoni führt die Schweizer Curlerinnen in den Halbfinal. Freshfocus

Die Weltmeisterinnen Melanie Barbezat, Esther Neuenschwander, Silvana Tirinzoni und Alina Pätz haben an der EM in Helsingborg den 7. Sieg im 8. Spiel gefeiert. Im ersten Spiel nach der vorzeitigen Halbfinal-Qualifikation setzte sich die Schweiz in einem spannenden Duell 10:7 gegen Tschechien durch. Mit Lettland wartet in der letzten Round-Robin-Partie ein weiterer schlagbarer Gegner.

Gegen Estland alles klargemacht

Mit einem 11:6 gegen Aufsteiger Estland hatte das Team vom CC Aarau am Vormittag den 6. Sieg errungen – und sich seinen Platz unter den Top 4 gesichert. Die Schweizerinnen liessen sich im 1. End einen Punkt stehlen, aber schon drei Ends später führten sie dank einem Dreierhaus und drei gestohlenen Steinen 6:1.

Pätz macht Viererhaus perfekt
Aus Sport-Clip vom 20.11.2019.

Für die Schweizerinnen wird es in den restlichen Partien der Round Robin gegen Tschechien und Lettland noch darum gehen, sich für die Halbfinals in eine möglichst günstige Position zu bringen. Wenn sie die Vorrunde im 1. Rang beenden, werden sie sowohl den Halbfinal als auch gegebenenfalls den Final mit dem Vorteil des letzten Steins beginnen können.

Nebst der Schweiz sind mit Russland, Schweden sowie Schottland auch die restlichen Halbfinal-Teilnehmer bekannt.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 19.11.2019, 22:40 Uhr

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.