Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Auch die Männer gewinnen Schweizer Curlerinnen weiter mit weisser Weste

3. Spiel, 3. Sieg: Die Frauen des CC Aarau überzeugen an der EM in Helsingborg weiter. Sie bezwingen Russland mit 7:3.

Skip Silvana Tirinzoni und die Schweizerinnen.
Legende: Souverän Skip Silvana Tirinzoni und die Schweizerinnen. Freshfocus

Die Schweizer Curlerinnen hatten das Geschehen am Sonntagabend gegen die Russinnen ab dem 2. End stets unter Kontrolle. Das Quartett um Skip Silvana Tirinzoni legte mit einem Zweierhaus früh vor und gab die Führung zu keinem Zeitpunkt aus der Hand. Nach 2 weiteren geschriebenen Steinen im 9. End gab Russland beim Stand von 3:7 auf. Die Schweiz steht an der EM im schwedischen Helsingborg damit auch nach 3 Spielen mit einer weissen Weste da.

Prestigesieg gegen Schweden

Bereits am Sonntagmorgen waren die Schweizerinnen auf Betriebstemperatur gewesen. Gegen die Olympiasiegerinnen aus Schweden zeigten Tirinzoni, Melanie Barbezat, Esther Neuenschwander und Alina Pätz eine einwandfreie Leistung und entschieden die WM-Final-Reprise deutlich mit 9:3 für sich.

Video
Curlerinnen schlagen Schweden
Aus Sport-Clip vom 17.11.2019.
abspielen

Die nächsten Spiele in der Round Robin stehen für die Schweiz schon am Montag an. Am Mittag treffen die aktuellen Weltmeisterinnen auf Schottland. Am Abend warten die Norwegerinnen.

Live-Hinweis

Verfolgen Sie die folgenden Gruppenspiele der Schweizer Mannschaften im unkommentierten Stream auf srf.ch/sport und in der SRF Sport App:

  • Männer: Russland - Schweiz (Montag, 18.11., 07:55 Uhr)
  • Frauen: Schottland - Schweiz (Montag, 18.11., 11:55 Uhr)
  • Männer: Schweiz - Schottland (Mittwoch, 20.11., 13:55 Uhr)

2. Sieg für die Schweizer Männer

Siegreich war am Sonntag auch das Schweizer Männer-Team. Die Equipe um Skip Yannick Schwaller gewann im 3. Round-Robin-Spiel gegen Dänemark mit 11:5. Besonders in der ersten Spielhälfte waren beide Teams fehleranfällig. Sie offerierten sich gegenseitig Möglichkeiten, unverhoffte Punkte einzufahren.

Marcel Käufeler, Romano Meier, Michael Brunner und Schwaller vom CC Bern Zähringer setzten sich im 7. End dann mit einem gestohlenen Zweierhaus zur 8:5-Führung ab. Nach dem darauffolgenden gestohlenen Dreierhaus gaben die Dänen auf.

In ihrem 4. Spiel der Round Robin treffen die Schweizer am Montagmorgen auf Russland. Dort wollen sie den 3. Sieg einfahren.

Sendebezug: Radio SRF 1, Abendbulletin, 16.11.2019 17:10 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.