Zum Inhalt springen
Inhalt

Curling-EM in Tallinn Gibt es die erste Medaille für Tirinzoni?

Silvana Tirinzoni hat als Skip an einem Grossanlass noch nie eine Medaille gewonnen. Das soll sich dieses Jahr ändern.

Silvana Tirinzoni.
Legende: An der Heim-EM in St.Gallen verpasste sie das Podest knapp Silvana Tirinzoni. Keystone

3 Weltmeisterschaften, einmal Olympische Spiele und eine Europameisterschaft: Silvana Tirinzoni hat schon viele grosse Turniere bestritten. Doch unter die besten 3 hat es die Curlerin noch nie geschafft.

An der Heim-EM 2017 trumpften die Schweizerinnen in der Vorrunde mit 7:2 Siegen auf. Im Halbfinal und im Spiel um Bronze scheiterten die Curlerinnen des CC Aarau aber. Die darauffolgenden Winterspiele in Südkorea missrieten: Mit 4:5 Siegen scheiterten sie als 7. in der Vorrunde.

Legende: Video Schweizer Curlerinnen an der Heim-EM 4. abspielen. Laufzeit 00:36 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 24.11.2017.

Routinierte Pätz neu dabei

An der am Samstag beginnenden EM in Tallinn wollen die Schweizerinnen konstanter spielen. Dabei kann die neue Spielerin im Team, Alina Pätz, mit ihrer Erfahrung helfen. 2015 gewann die Zürcherin in Sapporo als Skip den WM-Titel. Die technisch starke Curlerin wird als Nummer 4 spielen, Tirinzoni weicht auf die 3. Position aus.

Die Chancen für die Schweizerinnen auf eine Medaille stehen gut. Hinter den Olympiasiegerinnen aus Schweden und den letztjährigen Europameisterinnen aus Schottland stellen sie auf dem Papier die drittbeste Formation.

Übersicht über die Livestreams von der Curling-EM

TagPhasePartieKanal
Samstag, 24.11 – 09:00 Uhr
Final Frauen
SUI - SWE
SRF zwei & srf.ch/sport
Samstag, 24.11 – 14:05 UhrFinal Männer
SWE - SCO
srf.ch/sport