Zum Inhalt springen

Header

Video
Schweiz – Tschechien: Kurz-Zusammenfassung
Aus Sport-Clip vom 05.04.2022.
abspielen. Laufzeit 30 Sekunden.
Inhalt

Curling-WM in Las Vegas 2 Siege in Serie: Schweizer erstmals mit positiver Bilanz

Die Schweiz erlebt an der Curling-WM in Las Vegas einen erfolgreichen Montag. Sie besiegt die Niederlande und Tschechien.

Mit zwei Siegen in Folge haben es die Schweizer Curler um Skip Yannick Schwaller an der Weltmeisterschaft in Las Vegas erstmals auf eine positive Bilanz gebracht. Sie bezwangen in der Nacht auf Dienstag die Niederlande 6:3 und Tschechien 9:5. Zwei Niederlagen stehen nunmehr drei Siege gegenüber.

Den Match gegen die noch sieglosen Niederländer um Skip Wouter Goesgens entschieden die Curler des CC Bern Zähringer mit zwei Zweierhäusern in der zweiten Spielhälfte für sich. Nach dem 5. End hatte es noch 1:1 gestanden.

Gegen die vom aufstrebenden Skip Lukas Klima angeführten Tschechen dagegen errangen die Schweizer einen Blitzsieg. Sie starteten mit einem Viererhaus und einem gestohlenen Punkt zur 5:0-Führung nach zwei Ends.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Dorothee Meili  (DoX.98)
    @SRFzu den Übertragungen: sehe ich das richtig: 1.SRF sendet das, was überhaupt produziert und angeboten wird? 2.nicht alles mit dem Schweizer Männer-Team wird produziert, denn, das ist ja ein neues Team an der WM und nicht Titelverteidigerinnen wie die Frauen? 3.Pflegefachleute wollten gestern Nacht (begleitend zur Nachtwache!) das Spiel gegen die tschechische Republik schauen, haben aber irgendwie den Sender, bzw. das Angebot nicht gefunden: was haben sie falsch gemacht? Danke für Antworten
    1. Antwort von SRF Sport (SRF)
      Besten Dank für Ihre Rückmeldung, Frau Meili. Wir zeigen analog der Frauen-WM die Gruppenspiele in der Nacht nicht. Aus Kapazitätsgründen und auch der Zeitverschiebung geschuldet, ist eine Liveübertragung nicht möglich. Wir konzentrieren unsere Ressourcen auf die entscheidende Phase, wenn dann hoffentlich die Schweizer um eine Medaille spielen.

      Wir hoffen, dass wir Sie und die sportbegeisterten Pflegefachleute dann auch zu unserem Publikum zählen dürfen.

      Beste Grüsse
      SRF Sport
  • Kommentar von Andrea Pauli  (AnPa)
    Herzliche Gratulation!
    Werden auch Spiele der Männer übertragen von SRF? Bei den Frauen hat das ja wunderbar geklappt.