Zum Inhalt springen

Header

Video
Schweizer Curler holen EM-Silber
Aus Sport-Clip vom 23.11.2019.
abspielen
Inhalt

Klare Niederlage im EM-Final Silber für Schweizer Curler – Schweden eine Nummer zu gross

Die Schweizer Curler des CC Bern Zähringer um Skip Yannick Schwaller verlieren den EM-Final gegen Schweden mit 3:9.

Die Schweden um Skip Niklas Edin stellten sich für die Schweizer Curler dann doch als mindestens eine Nummer zu gross heraus. Marcel Käufeler, Romano Meier, Michael Brunner und Skip Yannick Schwaller blieben in Helsingborg beim 3:9 im EM-Final ohne Chance. Die Schweizer warfen nach 9 Ends vorzeitig das Handtuch.

Edin zeigt keine Schwäche

Die Schweizer gerieten schon früh in Rücklage. Schweden legte mit einem Zweierhaus im 1. End gleich mal vor. Es dauerte 4 Ends, bis auch Schwaller und Co. den ersten Stein schreiben konnten. Allerdings folgte schon bald die Vorentscheidung. Edin nutzte im 6. End das Recht des letzten Steins gnadenlos aus und sorgte dafür, dass Schweden mit einem Dreierhaus uneinholbar auf 6:1 davonziehen konnte.

Video
Edin lässt sich nicht zweimal bitten: Dreierhaus der Schweden zum 6:1
Aus sportlive vom 23.11.2019.
abspielen

Auch in der Folge zeigten die sechsfachen Europameister nicht gross Nerven. Zwar gelang es den Schweizern, im 8. End noch einen Stein zu stehlen. Kurz darauf machten die Schweden ihren 7. EM-Triumph aber perfekt. Ihre eindrückliche Bilanz an dieser EM: 11 Spiele, 11 Siege.

Schwaller und Tirinzoni im «sportpanorama»

Schwaller und Tirinzoni im «sportpanorama»

Die EM-Medaillengewinner Yannick Schwaller und Silvana Tirinzoni sind am Sonntag zu Gast in der Sendung «sportpanorama» (18:30 Uhr, SRF zwei).

Geglückte Premiere für Schweizer

Trotz der deutlichen Niederlage im Endspiel können die Schweizer auf eine äusserst erfolgreiche Woche zurückblicken. Schwaller und seine Equipe schafften gleich bei ihrem ersten Auftritt an einem Grossanlass den Sprung in den Final. Dies, obwohl das Quartett des CC Bern Zähringer in der Round Robin den einen oder anderen Rückschlag hinnehmen musste.

Heimsieg auch bei den Frauen

Auch bei den Frauen ging der Titel an die Gastgeberinnen. Das schwedische Team um Skip Anna Hasselborg, rang im Final die von Eve Muirhead angeführten Schottinnen mit 5:4 nieder.

Sendebezug: SRF info/SRF zwei, sportlive, 23.11.2019, 10:00 Uhr

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.