Pätz und De Cruz sichern sich das WM-Ticket

Das Team von Baden Regio um Skip Alina Pätz sowie die Genfer um Peter De Cruz holen an den Schweizer Meisterschaften in Flims den Titel. Damit sichern sie sich auch die Teilnahme an der WM im März.

Skip Alina Pätz. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Holte 2015 WM-Gold Skip Alina Pätz. Keystone

Pätz und Co. (die Weltmeisterinnen von 2015) gewannen den Final mit 7:6 gegen die Flimserinnen um Skip Binia Feltscher, die Weltmeisterinnen von 2014 und 2016.

Der Erfolg sichert dem Team von Baden Regio die Teilnahme an der Weltmeisterschaft, die ab dem 18. März in Peking stattfinden wird.

Cruz und die Mission Olympia

Bei den Männern wurden die Curler des CC Genf um Skip Peter De Cruz ihrer Favoritenrolle gerecht. Sie siegten im Final gegen Dübendorf um Skip Felix Attinger 8:6. Zur Belohnung für ihren zweiten Schweizer Meistertitel nach 2014 werden die EM-Dritten dieser Saison von Swiss Curling für die Männer-WM selektioniert, die Anfang April im Curling-Mekka Edmonton stattfinden wird.

In Kanada werden die vom früheren WM-Zweiten Claudio Pescia gecoachten Genfer für die Schweiz eine heikle Mission zu erfüllen haben. Es geht um die direkte Qualifikation des Schweizer Männercurlings für die Olympischen Spiele 2018 in Pyeongchang.