Zum Inhalt springen
Inhalt

Dominante Wasserballer Lugano auf direktem Weg zum Titel

Der Playoff-Final im NLA-Wasserball der Männer war eine einseitige Angelegenheit: Lugano setzte sich mit 3:0 Siegen durch.

Die Luganesi posieren freudestrahlend mit dem Pokal.
Legende: Pure Freude Zum 3. Mal in Serie nun gehört der Meisterpokal den Wasserballern aus Lugano. Keystone

Kreuzlingen vergab auch seine letzte Chance, um an der Hierarchie im Schweizer Wasserball noch etwas zu ändern. Die Herausforderer aus Thurgau unterlagen im Tessin dem Qualifikationssieger mit 5:10. Die vorherigen Partien waren mit 8:6 sowie 9:6 zu Gunsten der Luganesi etwas umkämpfter.

In der Endabrechnung ergibt dieses einen Sweep in der Final-Serie nach dem Modus best of five für den Titelverteidiger. Lugano steht somit bei 18 Meistertiteln, seit 2016 sind die Südtessiner hierzulande unantastbar. Klarer Rekordsieger bleibt der SC Horgen mit 30 Pokalen im Palmarès, er belegte in der Regular Season den 3. Rang.