Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

E-Sport Servette hat die besten Rocket-League-Spieler der Schweiz

Zum zweiten Mal in Folge konnten die Spieler von Servette Geneva Esports den Meisterschaftspokal mit nach Hause nehmen.

RE-LIVE: Rocket League Final | TCS eSports League

Auch in der zweiten Season der Schweizer «Rocket League» dominierte das Team von Servette Geneva eSports. Servette hat in der gesamten Season kein einziges Spiel verloren und wurde seiner Favoritenrolle auch am Final-Sonntag mehr als gerecht.

Lausanne eSports geschlagen

Lausanne eSports musste sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Nachdem Lausanne im Halbfinal von Servette regelrecht überfahren worden war, trafen die beiden stärksten Teams auch im Final aufeinander. Obwohl Lausanne in der finalen Begegnung eine deutlich bessere Leistung zeigte, hat es nicht für den Sieg gereicht.

Auf den dritten Platz haben sich die Spieler von mYinsanity gekämpft. Das junge Team hat sich zum ersten Mal in einem Final beweisen müssen. Der vierte Platz ging an die Swiss Incredible Rebels.

Rückenwind dank Fussball-Klubs

Die beiden besten Mannschaften der Schweizer Rocket-League-Szene sind Teams mit Fussballklubs im Hintergrund. Sowohl der FC Servette als auch FC Lausanne-Sport unterstützen ihre E-Sport-Teams sehr erfolgreich auf finanzieller und struktureller Ebene.

Sendebezug: Livestream www.srf.ch/sport, 16.6.2019, 15:40 Uhr