Erwartete Turnfestsieger in der Rhythmischen Gymnastik

Das Eidgenössische Turnfest in Biel hat nach dem Unwetter vom Donnerstagabend am Freitag wie geplant mit den Wettkämpfen in Rhythmischer Gymnastik und Aerobic fortgesetzt werden können. Die abgesagte Eröffnungsfeier wird am Samstag um 18:00 Uhr in verkürzter Form nachgeholt.

Video «Rhythmische Gymnastik am Turnfest («sportaktuell»)» abspielen

Rhythmische Gymnastik am Turnfest («sportaktuell»)

2:04 min, vom 14.6.2013

In der Rhythmischen Gymnastik, eine der drei olympischen Disziplinen des Schweizerischen Turnverbands (STV), setzten sich die Favoritinnen durch. Im Einzel sicherte sich die Schweizer Meisterin Lucie Donzé (Neuenburg) den Turnfestsieg.

Zusatzinhalt überspringen

TV-Hinweis

TV-Hinweis

SRF zwei überträgt die Bieler Eröffnungsfeier am Samstag zeitversetzt von 19:05 bis 20:40 Uhr.

Nationalteam sorgt für Höhepunkt

Noch weniger in Bedrängnis kam bei den Gruppen das Nationalkader des STV. Die Auftritte der Gruppe von Nationaltrainerin Heike Netzschwitz bildeten die Höhepunkte in der gut gefüllten Esplanade-Halle in Biel.

Im Aerobic setzte sich das Duo Ramona Probst/Michel Anken aus Niederbuchsiten durch. Bei den Dreier- bis Fünferteams siegten Marina Brugger, Sabrina Neuhaus, Chantal Buchser und Pamela Wehrli-Berner vom STV Unterkulm.

Eröffnungsfeier am Samstag

Die am Donnerstag wegen heftiger Sturmböen abgesagte Eröffnungsfeier des Eidgenössichen Turnfests 2013 in Biel wird am Samstag um 18:00 Uhr in gekürzter Form nachgeholt. Der Sturm erforderte zwei leicht verletzte Personen und leichten Sachschaden.